Die beiden Bach Chair »Morningbird« und »Kingfisher Chair« sind sehr bequem und kinderleicht aufgebaut. Das Material ist äußerst robust und bis 145 kg belastbar. Das Material ist bei hohen Temperaturen nicht besonders atmungsaktiv. Eine Flaschenhalterung wäre bei dem hohen Preis meiner Meinung nach noch angemessen gewesen.

Bach Equipment Morningbird und Kingfisher Chair

Hersteller: Bach Equipment
Modell: Morningbird und Kingfisher
Gewicht: Morningbird 930g und Kingfisher 1.250g
UVP:  Morningbird 159€ und Kingfisher 189€
Max Belastung: 145 kg
Testdauer:  6 Wochen
Bilder: ©Bach Equipment

Kurze Beschreibung

Der Kingfisher Stuhl lässt sich klein zusammenpacken, er bietet aber den Komfort eines größeren Stuhls. Dank der längeren stützenden Rückenlehne kannst du ultimative Entspannungsmomente genießen, egal, wo du bist. Mit einem Gewicht von 930 g ist der »Morningbird« einer der am leichtesten zu transportierenden Campingstühle auf dem Markt. Der starke Aluminiumrahmen und das recycelte P/305*300 Eco CORDURA®-Material sorgen für einen stabilen, strapazierfähigen und bequemen Sitz.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Die beiden Faltstühle »Morningbird« und »Kingfisher« von Bach Equipment werden in einer robusten Transporttasche geliefert. Hier fällt schon das sehr kompakte Packmaß positiv auf. Beim »Morningbird« sind das 45 x 10 cm und selbst beim »Kingfisher« lediglich 50 x 12 cm. Ausgepackt fällt einem pro Stuhl zunächst das Gestänge und der Sitzbezug in die Hand. Die Gestänge sind sehr robust und haben eine hochwertige Haptik. Dieser positive Eindruck setzt sich beim Sitzbezug aus CORDURA® fort.

Anwendung und Funktion

Das Aufbauprinzip ist bei beiden Stühlen identisch. Die Gestänge sind über Gummizüge, ähnlich wie bei Zeltstangen, miteinander verbunden. So ist ausgeschlossen, dass man die Gestänge falsch zusammensteckt. Hält man das Gestänge locker in der Hand, klicken die einzelnen Stangenteile nahezu automatisch ein. Die restlichen Stangen lassen sich kinderleicht verbinden. Nun muss nur noch der jeweilige Bezug auf das Gestänge gespannt werden. Dies geschieht über jeweils 4 Eckpunkte. Beim Spannen benötigt man schon etwas Kraft. Zum besseren Ziehen sind an zwei der Ösen Zugschlaufen angebracht. Hat man den Bezug dann aber aufs Gestänge bekommen, sitzt dieser sicher und fest.

Auf dem Trampelpfad

Durch das kleine Packmaß und das geringe Gewicht, finden beide Stühle im Caddy problemlos Platz. Selbst im Rucksack kann man sie zur Not transportieren. Der Aufbau geht super schnell und ist zudem sehr einfach. Das Material ist äußerst robust und stabil. Beide Stühle haben eine maximale Belastung von 145 kg. Leider ist das Material nicht sehr atmungsaktiv, was bei Björn an heißen Tagen zu einem verschwitzten Rücken führte. Beim Kingfisher gibt es auf der rechten Seite eine kleine Tasche. Hier passte aber weder Björns Handy rein, noch eine Trinkflasche. Der Sitzkomfort ist bei beiden Stühlen sehr komfortabel. Beim Kingfisher gefiel Björn besonders die hohe Rückenlehne, da man sich gut zurücklehnen und entspannen konnte.

Fazit von Björn

Die beiden Bach Chair »Morningbird« und »Kingfisher Chair« sind sehr bequem und kinderleicht aufgebaut. Das Material ist äußerst robust und bis 145 kg belastbar. Das Material ist bei hohen Temperaturen nicht besonders atmungsaktiv. Eine Flaschenhalterung wäre bei dem hohen Preis meiner Meinung nach noch angemessen gewesen.

Weitere Berichte:

Coros HFM
Carsten Kirchbach
Coros HFM

Der Coros HFM lässt sich simpel über Bluetooth verbinden und erfasst mit einem optischen Herzfrequenzsensor

Weiterlesen »

Doppelte Gewinnchance

Trage hier den Code aus dem Newsletter bzw. aus unserer APP ein und lande zweimal im Lostopf!

Du kennst unsere APP nicht? oder hast unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.