Auch wenn Björn das Sand Wash Car Tarp von Big Agnes noch nicht so intensiv nutzen konnte, wie geplant, kann e auch so sagen, dass es eine klasse Produkt ist. Man bekommt mit geringem Packmaß und Gewicht ein recht großes Vorzelt für “fast” jedes Auto und hat somit immer einen trockenen oder schattigen Platz. Aufbau und Anwendung sind sehr leicht und das Material und die Verarbeitung sind TOP!

Big Agnes Sand Wash Car Tarp

Hersteller: Big Agnes
Modell: Sand Wash Car Tarp (Vorzelt)
Gewicht:4,56 kg
Abmessungen (außen): L 416,5 x B 419 cm
Packmaß: 122 x 11 x 11 cm
UVP:  389 €
Testdauer:  6 Wochen
Tester: Björn
Bilder: ©Henning Radam

Nachhaltigkeit:

Bei Big Agnes spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle und die Firma unterstützt viele Produkte. Alles Details dazu, findet ihr hier: https://www.bigagnes.com/social-responsibility

Kurze Beschreibung

Geschützt vor Sonne, Wind und Regen, kannst du dich mit dem Sand Wash Car Tarp bequem an den nächsten Badesee oder die Küste begeben. Durch die variable Höhe ist es für viele Autotypen geeignet. Das Tarp bietet dir einen geschützten Vorraum vor dem Auto. Es kann durch die Seitenwand variabel aufgestellt werden, da sie sich wahlweise als Windschutz nach unten abspannen lässt, als Sonnensegel aufgestellt werden kann oder aufgewickelt werden kann. Unter dem Tarp ist ausreichend Platz für einen Tisch mit Stühlen. Und so kannst du mit herrlichem Blick in die Umgebung kochen, essen, spielen oder einfach relaxen. 

Erster Eindruck und Verarbeitung

Das Big Agnes Sand Wash Car Tarp ist in einer stabilen Hülle verpackt, die sich längs über einen Reißverschluss öffnen lässt. Das Material der Hülle ist sehr robust und fühlt sich wie eine LKW-Plane an. Hier muss man sich um das Tarp keine Sorgen machen, da dieses gut verstaut ist. Dass Big Agnes seit über 20 Jahren Zelte und Outdoor-Zubehör herstellt, merkt man auch beim Tarp sehr schnell. Alles macht einen sehr soliden und wertigen Eindruck. Das Hauptmaterial des Tarps besteht zu 100 % aus Polyester, ist PU-beschichtet, hat getapte Nähte und eine 1.500-mm-Wassersäule. Die Gestänge für den Schirm und die Tarpstangen selbst sind aus leichtem, aber strapazierfähigem Aluminium. 

Anwendung

Um das Sand Wash Car Tarp am Auto zu montieren, sollte dieses über eine Dachreling verfügen und im Idealfall besitzt man noch Grundträger dafür. (es geht auch ohne, wurde im Test von Björn aber nicht getestet). Da Björns Auto zum Test noch nicht vorhanden war, musste das Auto von Freund Hennig herhalten. Hier wurde das Sand Wash Car Tarp, komplett mit Hülle auf der Reling der Fahrerseite befestigt. Dies ist problemlos alleine möglich, da man das Tarp nur mit zwei Gurten fixieren muss. Hat man zwei Grundträger, ist dieser Vorgang einfacher, da man das Tarp einfach auf die Grundträgern legen kann. Zudem hält das Tarp bei Verwendung der Grundträger deutlich besser.

Hat man alles fixiert, öffnet man den Reißverschluss und entnimmt zuerst die Stangen. Damit diese nicht einfach herausfallen, sind diese mit einer Gummiöse fixiert. Nun kann man das Tarp komplett aus der Hülle herausnehmen und erstmal am Auto herunter hängen lassen. Der Aufbau ist nun recht simple und jeder, der schonmal ein Zelt aufgebaut hat, wird hier keine Probleme haben. Zuerst baut man die beiden Gestänge für den Schirm zusammen. Damit der Schirm sich aufspannen kann, müssen die beiden Gestänge überkreuz durch eine Art Kanal geführt werden. Hier ist es hilfreich, wenn man eine zweite Person zur Hilfe hat, Björn hat es aber mit etwas”Gefummel” auch alleine hinbekommen. Sind beide Gestänge eingeführt, ist der Schirm vollständig gespannt. Nun wird dieser mit Hilfe der beiden Tarpstangen aufgestellt. Hier empfiehlt es sich, die Höhe erstmal niedriger zu wählen und diese im Nachgang zu justieren. Auch hier ist eine zweite Person hilfreich, da die Stangen leicht fallen, wenn man diese mit den Seilen noch nicht fixiert hat. Hat man dann beide Stangen stehen und mit Seilen fixiert, muss man noch den Schirm am Auto mit Seilen fixieren. Hierfür sucht man sich am Auto eine geeignete Stelle, in Björns Fall war es der linke Außenspiegel und das Scharnier am Kofferraum. Wenn nun alles fixiert ist, kann man die Höhe einstellen, durch die Tarpstangen lässt sich diese von 160 – 230 cm in 10-cm-Abständen einstellen. Die zusätzliche Seitenwand vom Sand Wash Car Tarp dient als zusätzlicher Sonnen- oder Windschutz. Man kann diesen komplett nach unten abspannen oder mit zwei zusätzlich Stangen (müssen extra gekauft werden) lässt sich das Dach erweitern. Je nach Standort kann man die Seitenwand auch an Bäumen etc.  befestigen, um die Fläche zu vergrößern. Beim Abbau war Björn dann etwas skeptisch, ob man alles wieder in die Hülle bekommt. Achtet man hier aber von Anfang an darauf, dass alles ordentlich gefaltet wird, ist das kein Problem. Lediglich am Ende beim Verschließen musste ein bisschen nachgedrückt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf dem Trampelpfad

Das Sand Wash Car Tarp wurde durch die Lieferschwierigkeiten von Björns Hochdachkombi nicht in dem Maße genutzt, wie erhofft. Dennoch konnte das Tarp bei allen Einsätzen punkten. Mit Freund Henning ging es zum Beispiel im heimischen Taunus zum “Spontan-Grillen”. Hier wurde das Tarp dann direkt benutzt, um nicht permanent in der Sonne zu sitzen. Aufgebaut war es in ca. 10 min (mit etwas Übung geht das sicherlich auch schneller) und schon hatten beide einen schattigen Platz. Durch die flexiblen Stangen und eine maximale Höhen von 2,30 m hat auch Björn ausreichend Platz unter dem Zelt. Die Seitenwand ist eine ideale Ergänzung für das Tarp, denn so kann man immer eine Seite schließen. Und wenn man beim Aufbau gleich richtig parkt und Wind/Sonne beachtet, ist das Sonnensegel sehr effektiv. Björn wird seine Erfahrungen mit dem Tarp hier noch ergänzen, da sein Caddy im August endlich kommen soll und dann wird das Tarp endlich richtig zum Einsatz kommen.

Fazit von Björn

Auch wenn ich das Sand Wash Car Tarp von Big Agnes noch nicht so intensiv nutzen konnte, wie geplant, kann ich auch so sagen, dass es eine klasse Produkt ist. Man bekommt mit geringem Packmaß und Gewicht ein recht großes Vorzelt für “fast” jedes Auto und hat somit immer einen trockenen oder schattigen Platz. Aufbau und Anwendung sind sehr leicht und das Material und die Verarbeitung sind TOP!

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.