Björn findet den SOTO Micro Regulator Stove  und das Thermo Stack Combo Set einfach nur TOP! Warum? Weil das Set absolut minimalistisch ist, ihm aber alles bietet, was er braucht, wenn er draußen unterwegs ist und sich was Warmes zubereiten will.

SOTO Micro Regulator Stove + Thermostack Combo

Hersteller: SOTO
Modell: Micro Regulator Stove + Thermostack Combo
Gewicht: Micro Regulator Stove: 73 g / Thermostack Combo: 310 g
UVP:  Micro Regulator Stove: 59,95 € / Thermostack Combo: 79,95 €
Testdauer:  2 Monate
Tester: Björn
Bilder: ©Soto + Trampelpfadlauf

Nachhaltigkeit

keine Angaben

Kurze Beschreibung

Der SOTO Micro Regulator Stove ist ein sehr leichter Gasbrenner, der auch bei Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt zuverlässig funktioniert. Grund ist das weltweit patentierte Micro Regulator System im Inneren des Brenners. Es sorgt dafür, dass am Brenner auch bei fast leerer Kartusche, niedrigen Temperaturen und dadurch nachlassendem Druck die Leistung konstant hoch bleibt. Eine 250-Gramm-Gaskartusche reicht so bei maximaler Leistung für ca. 1,5 Stunden.

Die Thermostack Combo ist ein umfangreich ausgestattetes, extrem leichtes 8-teiliges Kochset für bis zu zwei Reisende. Zusätzlich zu den zwei Bechern (Titan und Edelstahl), die man zu einem Isolierbecher zusammenstecken kann, ist bei der Thermostack Combo ein Alu-Topf mit 750 ml Fassungsvermögen dabei. Der Topf ist nicht beschichtet, sondern anodisiert. Dadurch wird die Oberfläche des Topfs extrem unempfindlich und verhindert das Anhaften von Speisen. Eine separate Isolierhülle für den großen Topf hält Mahlzeiten länger warm. Anrühren, Kochen, Abmessen, Trinken: Die Thermostack Combo sorgt für Komfort auch bei Touren, bei denen es auf jedes Gramm ankommt.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Mit dem SOTO Micro Regulator Stove  und der Thermostack Combo bekommt man ein extrem leichtes Set, um sich bei seinen Outdoor-Abenteuern ein warmes Getränk oder Essen zu machen. Im Notfall reicht das Set auch durchaus für zwei Personen. Auch wenn bei beiden Produkten auf minimales Gewicht Wert gelegt wurde, überzeugen beide Produkte durch hochwertige und robuste Verarbeitung. Lediglich beim Ausklappen der 3 Topfauflagen hatte Björn ein paar Bedenken, dass er diese verbiegt oder abbricht. 

Anwendung

Der SOTO Micro Regulator Stove ist in der Bedienung kinderleicht, einfach auf eine Gaskartusche aufschrauben, die drei Topfhalter ausklappen (und nein, die brechen nicht ab und verbiegen sich auch nicht so schnell, wie von Björn anfänglich vermutet), dann einen sicheren Stand suchen, Gasregler leicht aufdrehen und den Piezozünder drücken. Zugegeben, diese Taste ist recht klein, aber nach ein paar mal ausprobieren funktionierte das sehr gut. Als Tipp, am besten den Topf oder was auch immer erst danach draufstellen.

Das Thermostack Combo Set ist ebenfalls einfach in der Bedienung. Den kleineren Becher kann man alleine als Isolierbecher nutzen oder als zwei nicht isolierte Becher. Wird es dann zu heiß am Gehäuse, kann man die Hülle nutzen. Der große Becher mit 750 ml Volumen ist ideal für Suppen oder auch Porridge. Durch den zusätzliche Griff kann man den Topf auch gut bedienen.

Auf dem Trampelpfad

Im Test wurden der SOTO Micro Regulator Stove und das Thermo Stack Combo Set hauptsächlich bei Wanderungen oder Micro-Abenteuern im Taunus benutzt. Super ist dabei definitiv das geringe Gewicht und Packmaß. Der Kocher passt in den kleinen Becher und dieser in den großen, so hat man alles extrem platzsparend verstaut. Will man nur den großen Topf mitnehmen und nutzt eine kleine Gaskartusche, passt diese sogar samt Brenner in den großen Topf. Und das ist, gerade wenn es auf Platz und Gewicht ankommt, ideal. Die Nutzung des Sets war stets problemlos, es ist nur wichtig, dass der Kocher immer einen festen Stand hat, besonders wenn der große Topf drauf soll. Der Piezo Zünder funktioniert immer beim ersten Klick und auch bei Wind, der Brenner war immer direkt an. Überrascht war Björn, wie schnell Wasser oder der Espresso heiß waren. Hier ist die Aussage, dass der Brenner 1 l Wasser in unter 4 min heiß bekommt, zumindest kein Marketing-Gag. Voll überzeugt hat auch der nicht beschichtete, sondern anodisierte Topf hier bleibt tatsächlich weniger im Topf hängen, was, gerade wenn man draußen spülen muss, ein riesen Pluspunkt ist.

Verbrauch und Dauer

Wir haben den Verbrauch und die Dauer bis es kochendes Wasser gibt, unter normalen Bedingungen getestet, bitte als keine fundierten Messergebnis erwarten. Bei einer Außentemperatur von ca. 15 Grad, schafft es der Soto Brenner, 500ml Wasser, dessen Ausgangstemperatur auch bei ca. 15 Grad lag, innerhalb von 4:04 min zum kochen zu bringen. Dabei wurden 8 Gramm Gas verbraucht. Mit einer 100g Kartusche, bekommt man somit ca. 12 x 500ml kochendes Wasser hin.

Fazit von Björn

Ich finde den SOTO Micro Regulator Stove  und das Thermo Stack Combo Set einfach nur TOP! Warum? Weil sie absolut minimalistisch sind, mir aber alles bieten, was ich brauche, wenn ich draußen unterwegs bin und mir was Warmes zubereiten will. 

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.