Das Aclima Lightwool Crew Neck ist ein aus 100 % Merino hergestelltes Langarm-Shirt, das ohne jegliche Taschen oder sonstigen Gimmicks aufwartet. Ein Shirt, das viele Möglichkeiten bietet, egal es ob warm oder kalt ist.

Aclima Lightwool Crew Neck

Hersteller: Aclima
Modell: Lightwool Crew Neck
Gewicht: 178 g (Gr.M)
Damengröße: XS – XXL
Herrengröße: XS – XXXL
UVP: 85,- €
Testdauer:  3 Wochen
Bilder: ©Aclima

Nachhaltigkeit
Die Merinowolle von Aclima stammt hauptsächlich von Merinoschafen aus Australien und auch nur von Lieferanten, die den Tierschutz ernst nehmen und über die notwendigen Zertifikate verfügen. Alle Produkte sind frei von Schadstoffen und die beim Färben verwendeten Chemikalien werden von Oeko-tex 100 kontrolliert und zugelassen. Alle weiteren Zertifikate und Infos findet ihr hier. https://shop.aclima.com/aclima-certifikater

Kurze Beschreibung
Das Aclima Lightwool Crew Neck ist ein aus 100 % Merino hergestelltes Langarm-Shirt, das ohne jegliche Taschen oder sonstigen Gimmicks aufwartet. Ein Shirt, das viele Möglichkeiten bietet, egal es ob warm oder kalt ist.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Unser Aclima Lightwool Crew Neck bekamen wir im schlichten Schwarz ohne jegliche farbliche Applikation, lediglich die kleine rot-blaue Fahne am Saum erinnert an das Herstellerland Norwegen. Man bekommt es auch noch anderen dezenten Farben.
Alle Nähte sind sauber verarbeitet und besonders flach, damit nichts reibt oder kratzt.

Passform und Tragekomfort 
Holger hat das Shirt in Größe M bekommen, was ihm sehr gut passt. Es ist schmal geschnitten, aber nicht zu eng. Die Ärmel sind lang genug, können bei Bedarf auch etwas über die Hände gezogen werden. Das Shirt fühlt gut an auf der Haut und kein bisschen kratzig.

Auf dem Trampelpfad
Wir haben das Aclima Lightwool Crew Neck sowohl als Base- als auch Midlayer, beim Laufen und Wandern getestet. Das Shirt ist genau das Richtige bei wechselhaftem Wetter oder wenn es für ein T-Shirt zu kalt und für ein klassisches Langarm-Shirt zu warm ist. Das Merino-Shirt hat die super Eigenschaft, dass es Feuchtigkeit zwar aufnimmt, aber dennoch wärmt. Man kann also den Berg rauf ruhig ins Schwitzen kommen und braucht keine Angst zu haben, oben angekommen dann schnell zu frieren. Zudem trocknet das Shirt sehr schnell wieder und ist auch noch geruchshemmend. Bei einem längeren Lauf hat es fast die ganze Zeit geregnet, dabei war es stellenweise warm und oben auf dem Berg kalt. Am Ende waren wir nass bis auf die Haut und dennoch wärmte uns das nasse Aclima Lightwool Crew Neck noch ausreichend. Ob sich das dünne Shirt auf die Dauer “aufreibt”, wenn man es direkt unter dem Rucksack trägt, bleibt abzuwarten. Bisher sehen wir noch keine Anzeichen dafür.

Fazit von Holger

Bei dem Aclima Lightwool Crew Neck wurden Funktion und Tragekomfort bestens vereint. Ich bin mittlerweile ein richtiger Fan von Merino-Shirts. Die natürliche Funktion der Merinowolle, wie das Wärmen auch im nassen Zustand, das schnelle Trocknen und die Geruchshemmung sind einfach super.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.