Der Aclima Warmwoll Kapuzenpullover ist ein Super Base- oder Midlayer für die kalte Jahreszeit. Das Material aus 100% Merinowolle trägt sich unglaublich angenehm. Die Kapuze ist eine echte Innovation und lässt sich vielseitig nutzen.

Aclima Warmwoll Kapuzenpullover

Hersteller: Aclima
Modell: Warmwoll Kapuzenpullover
Material: 100% Merinowolle
Damengröße: XS – XXL
Herrengröße: XS – XXL
UVP: 149,- €
Testdauer:  6 Wochen
Bilder: ©Aclima / Trampelpfadlauf

Nachhaltigkeit

Die Merinowolle von Aclima stammt hauptsächlich von Merinoschafen aus Australien und auch nur von Lieferanten, die den Tierschutz ernst nehmen und über die notwendigen Zertifikate verfügen. Alle Produkte sind frei von Schadstoffen und die beim Färben verwendeten Chemikalien werden von Oeko-tex 100 kontrolliert und zugelassen. Alle weiteren Zertifikate und Infos findet ihr hier. https://shop.aclima.com/aclima-certifikater

Produktbeschreibung

WarmWool ist eine der beliebtesten Produktlinien von Aclima. WarmWool eignet sich als Schicht direkt auf der Haut oder als zweite Schicht, wenn es richtig kalt wird. Es ist ein warmer, weicher und bequemer Stoff aus reiner Merinowolle.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Der aus 100% Merinowolle hergestellte Aclima Warmwoll Kapuzenpullover, fasst sich unglaublich weich an. Die Farbkombination unseres Samples gefällt Björn auf Anhieb und an der Verarbeitung gibt es nichts zu mäkeln. Alle Nähte sind sauber gesetzt und der gesamte Kapuzenpullover wirkt äußerst hochwertig verarbeitet.

Passform und Tragekomfort

Durch die angenehm weiche Merinowolle trägt sich der Aclima Warmwoll Kapuzenpullover sehr angenehm und das auch direkt auf der Haut. Wir waren im Test sofort begeistert und wollten das Teil gar nicht mehr ausziehen. In Größe XL passte das Oberteil unserem 201 cm großen Tester sehr gut. Selbst die Ärmel waren lange genug und so konnte Björn auch die Daumenschlaufen nutzen.

Atmungsaktivität und Wetterschutz

Wie der Begriff “Warmwoll” schon erahnen lässt, ist der Aclima Warmwoll Kapuzenpullover eher was für die kälteren Tage. Das Material wärmt sehr angenehm und bietet trotzdem eine gute Atmungsaktivität. Im Test wurde es überwiegend im Temperaturbereich zwischen +5 und -5 Grad benutzt und es wurde Björn dabei nie kalt.

Auf dem Trampelpfad

Auch wenn in der Produktbeschreibung nichts von Trailrunning steht, wurde der Aclima Warmwoll Kapuzenpullover von Björn auch beim Trampelpfadlaufen benutzt. Dies ist natürlich problemlos möglich, sollte allerdings nur bei wirklich kalten Temperaturen gemacht werden. Durch die Daumenschlaufen und die verlängerten Ärmel lassen sich die Hände so bis zur Hälfte verdecken. Der Clou am Aclima Warmwoll Kapuzenpullover ist aber die Kapuze. Diese kann man entweder komplett offen lassen, dann ist auch der Hals frei. Stülpt man diese über den Kopf, ohne aber die Kapuze aufzuziehen, hat man eine Art Schlauchtuch um den Hals, das man auch über die Nase ziehen kann. Zum Schluss, wenn es richtig kalt wird, kann man dann auch noch die Kapuze über den Kopf ziehen. So lässt sich dann der Kopf bis auf die Augen vollständig verdecken. Wir fanden diese Lösung äußerst praktisch. Lediglich wenn man flotter läuft und die Kapuze komplett offen trägt, wackelt diese aufgrund ihrer Größe etwas am Rücken hin und her.

Fazit von Björn

Der Aclima Warmwoll Kapuzenpullover ist ein Super Base- oder Midlayer für die kalte Jahreszeit. Das Material aus 100% Merinowolle trägt sich unglaublich angenehm. Die Kapuze ist eine echte Innovation und lässt sich vielseitig nutzen.

Weitere Berichte:

Coros HFM
Carsten Kirchbach
Coros HFM

Der Coros HFM lässt sich simpel über Bluetooth verbinden und erfasst mit einem optischen Herzfrequenzsensor

Weiterlesen »

Doppelte Gewinnchance

Trage hier den Code aus dem Newsletter bzw. aus unserer APP ein und lande zweimal im Lostopf!

Du kennst unsere APP nicht? oder hast unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.