Der adidas TERREX Agravic Tech Pro sieht auf den ersten Blick zwar nicht so aus, aber er läuft sich sehr agil und geht gut mit dem Gelände mit. Er weiß in jedem Gelände zu überzeugen. Wenn der Schuh noch wasserdicht wäre, dann wäre er perfekt!

adidas Terrex Agravic Tech Pro

Hersteller: adidas TERREX
Modell: Agravic Tech Pro
Sprengung: 7 mm
Gewicht: ca. 420 g
Größe: EU 40 ⅔ – 46 ⅔ / unisex
UVP:  243,65 €
Testdauer:  3 Wochen/75 km
Bilder: ©adidasTERREX

Nachhaltigkeit
2020 stammt erstmals mehr als die Hälfte des für adidas Produkte verwendeten Polyesters aus wiederaufbereiteten Plastikabfällen. Ab 2024 will das Unternehmen nur noch recycelten Polyester verwenden. Darüber hinaus plant adidas in diesem Jahr einen Rekordwert von 15 bis 20 Millionen Paar Schuhen mit Plastikmüll von Stränden und aus Küstenregionen zu produzieren. Im vergangenen Jahr stellte adidas bereits mehr als elf Millionen Paar solcher Schuhe her. Die Verwendung von recyceltem Plastik in den Produkten ist Teil der Bemühungen des Unternehmens, Plastikabfälle zu vermeiden und die Verschmutzung der Weltmeere zu stoppen. Die zunehmende Nutzung recycelter Materialien ist dabei nur ein Beispiel für die Nachhaltigkeitsaktivitäten von adidas. Das Spektrum reicht von der Verarbeitung umweltverträglicher Materialien über Abfallvermeidung und neuartige Rücknahmeprogramme für gebrauchte Produkte bis hin zum Klimaschutz. Im Laufe des Jahres 2020 führt adidas weitere Produktkategorien ein, die sich an Nachhaltigkeitskriterien orientieren.

Kurze Beschreibung
Egal, ob du Gletscher überquerst oder in felsigem Gelände unterwegs bist, der TERREX Agravic Pro Tech Trailrunning-Schuh ist der perfekte Begleiter. Der hoch geschnittene Schuh ist wasserabweisend und kommt mit einem innovativen Boa® Fit System, mit dem du den Sitz anpassen kannst, ohne die Handschuhe auszuziehen. Außerdem sorgt die reaktionsfreudige Dämpfung auch bei niedrigen Temperaturen für ein bequemes Tragegefühl.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Ein sehr ungewohnter Anblick, der erst einmal groß und eher schwer anmutende Terrex Tech Pro. Hoch geschlossen mit einem durchgehenden Reißverschluss und dem aufgesetzten BOA-Drehknopf kommt er in schlicht Schwarz mit ein paar Applikationen. Öffnet man den Schaft, kommt ein weißer Innenschuh zutage. Die Verarbeitung ist ringsherum tadellos. Die Continental-Sohle sieht nach ordentlich Grip aus.

Passform und Schnürung 
Der adidas Schuh ist gewohnt großzügig geschnitten und bietet gerade im Vorfuß gut Platz. Zum Anziehen muss man den Innenschuh an der Zunge sowie an der Ferse mittels einer extra Schlaufe festhalten. Ansonsten klappt das oft nicht auf Anhieb, da der Innenschuh sehr weich ist. Innen muss nichts geschnürt oder fixiert werden. Lediglich der äußere Reißverschluss muss geschlossen werden. Der seitlich befindliche BOA-Drehknopf sorgt für einen passgenauen Sitz von vorn bis hinten. Die Ferse sitzt fest und der Schuh trägt sich wie ein Hausschuh, ohne Halt einzubüßen.

Laufeigenschaften
Der Tech Pro läuft sich deutlich agiler und spritziger, als er aussieht. Das höhere Gewicht aufgrund des hohen Schafts und der zusätzlichen Außenhaut vergisst man beim Laufen sehr schnell. Er macht alle Spielarten des Trailrunnings mit Leichtigkeit mit. Dazu ist er wendig, geht gut mit dem Gelände mit und bietet ausreichend Halt bei schnellen Richtungswechseln.

Dämpfung und Protektion
Die bewährte Boost-Dämpfung funktioniert einwandfrei. Vorne sind es 15 mm und an der Ferse 22 mm Dämpfungshöhe. Auch nach vielen Stunden spürt man keinen Dämpfungsverlust. Der Schutz rund um den Fuß spricht schon alleine beim Anblick des Schuhs für sich. Hinzu kommt, dass an den Innenseiten oberhalb der Sohle sowie dem Knöchel zusätzliche robuste Applikationen zum Schutz angebracht sind. Da haben Steine und Äste oder andere “Gegner” schlicht keine Chance.

Grip und Stabilität
Die Conti-Stollen haben eine Länge von 4,5 – 5 mm. Die Traktion und der Grip sind super. Außer bei sehr tiefem Schlamm bot der Schuh perfekten Halt. Unser Tester ist anfangs mit recht leicht zugezogener BOA-Schnürung losgelaufen. War der Halt im Schuh nicht ausreichend, so drehte er einfach am Knopf und sofort spürte man den verbesserten Halt. Dabei engte der Innenschuh zu keiner Zeit ein.

Auf dem Trampelpfad
Der hohe TERREX Tech Pro trug sich unglaublich bequem und machte viel Spaß auf den Trails. Der Schutz vor eindringendem Wasser oder Schnee war nur eine eher kurze Zeit lang gegeben. War einmal Wasser im Schuh, blieb es leider darin stehen. Was je nach getragenen Socken kein Problem darstellte. Blasen gab es dadurch auf jeden Fall nicht bei Sebastian. Verschleißerscheinungen konnte Sebastian bisher weder an Sohle noch an Obermaterial feststellen. Einzig kleiner Kritikpunkt betrifft die Einlegesohle ausschließlich am rechten Schuh. Hier verrutscht hin und wieder mal die Sohle um ca. 0,5 cm nach hinten. An der Stelle verharrt die Sohle dann auch, egal wie lange man noch unterwegs ist, und stört nicht weiter beim Laufen.

Fazit von Sebastian

Der adidas TERREX Agravic Tech Pro sieht auf den ersten Blick zwar nicht so aus, aber er läuft sich sehr agil und geht gut mit dem Gelände mit. Er weiß in jedem Gelände zu überzeugen. Wenn der Schuh noch wasserdicht wäre, dann wäre er perfekt!

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.