Der Asics FUJISPEED 2 ist ein sehr leichter, direkter und agiler Trailrunningschuh. Gerade für die schnelle Trailläufe ist der FUJISPEED 2 bestens geeignet. Für Hasret ist dieser Schuh ein reiner Wettkampfschuh, da er auch vom Preis nicht gerade günstig ist und gleichzeitig tolle Eigenschaften mitbringt. Die Leichtigkeit gepaart mit dem Komfort konnten ihn voll überzeugen. Insgesamt macht der FUJISPEED 2 sehr viel Spaß und wird Hasret bestimmt bei dem ein oder anderen Wettkampf begleiten.

Asics Fujispeed 2

Hersteller: Asics
Modell: FUJISPEED 2
Sprengung: 5 mm
Gewicht:  g 
Damengröße: EU 35,5 – 44,5
Herrengröße: EU 40 – 50,5 
UVP: 180,00 €
Testdauer:  4 Wochen / 80 km
Bilder: ©Asics/ Trampelpfadlauf

Nachhaltigkeit

Asics ist das Thema „Nachhaltigkeit“ sehr wichtig. Sie verfahren nach dem Motto, dass ein gesunder Geist und Körper einen gesunden Planeten brauchen. Ihr Ziel ist es, die CO2-Emissionen zu senken, nachhaltige Produkte aus recyceltem Material herzustellen und denjenigen das Privileg von Bewegung nahezubringen, die es am meisten brauchen. Bis 2030 hat sich Asics das Ziel gesetzt, Produkte 100 % aus recyceltem Polyester herzustellen und in den Anlagen 100 % auf erneuerbare Energien zu setzen. Dabei wird die Nachhaltigkeit im gesamten Kontext gesehen. Das heißt, ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit werden berücksichtigt und praktiziert.

Kurze Beschreibung

Der Ascis FUJISPEED 2 ist ein Trailrunningschuh für maximales Tempo und für den Wettkampf. Der Schuh besitzt eine durchgehende Karbonplatte, die die Energie nach vorne leitet. Für Komfort sorgt das sehr leichte FF Blast Plus Foam als Dämpfung. Hinzu kommt noch das leichte und atmungsaktive Obermaterial. Darüber hinaus ist der Asics FUJISPEED 2 mit der ASICSGRIP Gummilaufsohle ausgestattet. Die asymmetrische Schnürung reduziert den Druck auf den Fußrücken und zusätzlich besitzt der Asics FUJISPEED 2 eine Schnürsenkelschlaufe, um die Schnürsenkel zu verstauen. Den Asics FUJISPEED 2 gibt es sowohl für Damen als auch für Herren in unterschiedlichen Größen und in nur jeweils einer Farbe.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Der Asics FUJISPEED 2 kommt in der Farbe “Bright Orange/ Antique Red” an. Ein Mix aus orange, schwarz und neongelb. Optisch fällt der Asics FUJISPEED 2 direkt auf und schaut nach Hasrets Meinung auch ganz gut aus. Insgesamt ist der Schuh sehr gut verarbeitet und macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck. 

Passform und Schnürung 

Der Asics FUJISPEED 2 ist eher eng geschnitte und sitzt auch eng am Mittelfuß und an der Ferse. Dennoch empfand Hasret den Platz vorne für die Zehen als ausreichend. Insgesamt steht man sehr stabil im Schuh und das Material passt sich dem Fuß sehr gut an. Besonders das Obermaterial liegt angenehm an. Es drückt nichts und alles fühlt sich komfortabel an. Auch die Zunge ist leicht gepolstert und liegt angenehm auf dem Fuß auf. Die Schnürung ist klassisch gehalten und statt einer Schnürsenkeltasche gibt es vorne auf dem Schuh eine Schnürsenkelschlaufe, bei der die Schnürsenkel verstaut werden können. Dies funktionierte auch tadellos.

Laufeigenschaften

Dieser Schuh ist sehr agil und direkt. Der FUJISPEED 2 will schnell gelaufen werden und ist für den Wettkampf bestens geeignet. Besonders im leichten Uphill merkt man, dass die Carbonplatte das Abrollverhalten begünstigt. Das Laufgefühl ist absolut komfortabel und gerade bei hohen Geschwindigkeiten zeigt der FUJISPEED 2 seine wahre Stärke. Auch das niedrige Gewicht sorgt für viel Agilität im Gelände. Hasret trug den Schuh sowohl auf längeren Läufen von bis zu 3h als auch auf kurzen, schnellen Trailläufen. In beiden Fällen konnte der FUJISPEED 2 vom Laufgefühl und Abrollverhalten überzeugen. Die Schnürsenkel des FUJISPEED 2 sind geriffelt und halten bombenfest. Ein Nachschnüren war zu keiner Zeit notwendig.

Dämpfung und Protektion

Die Dämpfung des FUJISPEED 2 ist nach Hasrets Meinung genau ausreichend. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Auch für die langen Läufe ist die Dämpfung komfortabel und die Rückmeldung vom Untergrund ist ebenfalls gut. Darüber hinaus verfügt der FUJISPEED 2 über ausreichend Zehenschutz und insgesamt ist die Protektion des Schuhs gut gelungen.

Grip und Stabilität

Die Sohle des Ascis FUJISPEED 2 ist mit der hauseigenen Gummilaufsohle ASICSGRIP ausgestattet. In jedem Fall kann Hasret sagen, dass auf den Grip auf jeglichen Untergründen Verlass war. Ob wurzelig, steinig oder im nassen Zustand. Das Profil war ausreichend und leistete gute Arbeit. Auch die Stabilität beim Laufen im Down- und Uphill war stets gegeben. Der Schuh sitzt insgesamt fest am Fuß und Hasret hatte in jeglichen Situationen immer ein sicheres Gefühl im Schuh. Blasen oder Reibstellen konnte Hasret in der Testphase nicht feststellen.

Auf dem Trampelpfad

Der FUJISPEED 2 machte großen Spaß auf den Trails. Hasret lief sowohl auf technisch anspruchsvollen als auch auf einfachen Trails. In beiden Situationen war es ein großer Spaß und rundum sind die Eigenschaften des Schuh klasse. Die Leichtigkeit, der Komfort und die Direktheit gefielen Hasret sehr. An der Sohle konnte Hasret nach dem Testzeitraum keinen erwähnenswerten Verschleiß feststellen. Allerdings ist an der Zwischensohle etwas vom Schaum abgebrochen. Das könnte im wurzeligen oder steinigen Geländer passiert sein. Allen Anschein nach ist die Zwischensohle mit dem FF Blast Plus Foam zu weich. Hier sollte man vielleicht schauen, dass der Außenbereich etwas robuster gegen spitze Steine oder Wurzeln wird. Hinzufügend kann noch festgehalten werden, dass das Obermaterial sehr atmungsaktiv ist und schnell trocknet. 

Fazit von Hasret

Der Asics FUJISPEED 2 ist ein sehr leichter, direkter und agiler Trailrunningschuh. Gerade für die schnelle Trailläufe ist der FUJISPEED 2 bestens geeignet. Für mich ist dieser Schuh ein reiner Wettkampfschuh, da er auch vom Preis nicht gerade günstig ist und gleichzeitig tolle Eigenschaften mitbringt. Die Leichtigkeit gepaart mit dem Komfort konnte mich voll überzeugen. Insgesamt macht der FUJISPEED 2 sehr viel Spaß und wird mich bestimmt bei dem ein oder anderen Wettkampf begleiten.

Weitere Berichte:

Coros HFM
Carsten Kirchbach
Coros HFM

Der Coros HFM lässt sich simpel über Bluetooth verbinden und erfasst mit einem optischen Herzfrequenzsensor

Weiterlesen »

Doppelte Gewinnchance

Trage hier den Code aus dem Newsletter bzw. aus unserer APP ein und lande zweimal im Lostopf!

Du kennst unsere APP nicht? oder hast unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.