Der Cerium GV ist aus wasserabweisendem Velourleder gefertigt und bietet besten Schutz, Unterstützung, Komfort und Leistungsfähigkeit. Die Gore Tex Performance Comfort Footwear Membrane sorgt für Atmungsaktivität und Wasserdichtigkeit. Die Brandsohle des Ceriums ist ein bisschen softer und flexibler im Vergleich zu den anderen Modellen der Hiking Radiant Linie.

Asolo Cerium GV

Hersteller: Asolo
Modell: Cerium GV
Futter: Gore-Tex Performance Comfort Footwear
Gewicht: 570 (g) (1/2 Paar Gr 8 UK)
Damengröße: EU 36,5 – 42,5
Herrengröße: EU 40 – 48 1/3
UVP: 199,95 €
Testdauer:  6 Wochen / 80 km
Bilder©Asolo

Nachhaltigkeit
Alle Schuhe von Asolo sind „Made in Europe“ und die hochalpinen Modelle werden zum Teil in Italien gefertigt. Die Materialien stammn aus dem heimischen Markt um möglichst kurze Transportwege zu gewährleisten.

Kurze Beschreibung
Der Cerium GV ist aus wasserabweisendem Velourleder gefertigt und bietet besten Schutz, Unterstützung, Komfort und Leistungsfähigkeit. Die Gore Tex Performance Comfort Footwear Membrane sorgt für Atmungsaktivität und Wasserdichtigkeit. Die Brandsohle des Ceriums ist ein bisschen softer und flexibler im Vergleich zu den anderen Modellen der Hiking Radiant Linie. Somit offeriert dieses Modell mehr Abrollfreudigkeit. Die Zwischensohle aus zwei verschieden harten EVA Komponenten sorgt für optimale Dämpfung, Komfort und Unterstützung. Die Duo Radiant Laufsohle, die aus einer Zusammenarbeit zwischen Asolo und Vibram entwickelt wurde, besteht aus der Vibram Mega Grip Gummimischung und bietet beste Performance in nassem sowie trockenem Gelände. Die leichtläufige Metallösenschnürung mit Tiefzugelement sorgt für präzise und schnelle Anpassung. Die schön eingearbeitete Zehenkappe bietet zusätzlichen Schutz.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der Asolo Cerium GV überzeugte Björn beim ersten Kontakt sofort mit der hochwertigen Verarbeitung. Das Außenmaterial wirkt sehr hochwertig und macht einen sehr robusten Eindruck. Die sehr stabile Zehenkappe fällt unserem Tester ebenfalls sofort ins Auge, hier wird man im Hochgebirge sicherlich einen perfekten Schutz haben. Dass die italienische Schuster-Famlie Zanatta schon seit 1946 Schuhe herstellt und die Firma Asolo seit 1975 zu den Pionieren im Alpinsport gehört, sieht man auch beim Blick ins Innere. Alle Nähte sind sauber vernäht und es gibt nichts zu beanstanden. Der Schaft wirkt zwar angenehm weich, aber nicht zu weich. Empfohlen wird der Cerium im Übrigen für Trekkingtouren und Wanderungen auf anspruchsvollen Wegen.

Passform und Schnürung
Unser Tester bekam den Schuh in Größe 47, denn laut Größentabelle sollte das die richtige Größe sein. Björn war zuerst etwas skeptisch, wurde dann aber positiv überrascht, denn in 47 passte der Schuh wirklich super. Lediglich im Vorfuß war er ihm ein kleines bisschen zu eng. Besonders angenehm empfand Björn den Schuh am Knöchelbereich, denn hier war der Schuh weder zu hart noch zu weich, das gefiel Björn sehr gut. Mit der klassischen Schnürung kann man den Schuh über die leichtläufige Metallösenschnürung sehr gut an seinen Fuß anpassen. Auch die Schnürsenkel bekommen von Björn eine gute Bewertung, denn diese sind perfekt von der Dimension und sie halten sehr gut, auch wenn sie nass sind. 

Laufeigenschaften
Der Schuh hält, was er verspricht: leicht und extrem griffig im weichen und unwegsamen Gelände. Die etwas softere Brandsohle des Cerium CV sorgt für deutlich mehr Flexibilität und kommt bei Björn auf Anhieb sehr gut an. Gerade durch diese “softe” Sohle ist auch das Abrollverhalten deutlich angenehmer und ist so ist der Schuh auch für längere Touren im Taunus bestens geeignet.

Protektion, Grip und Dämpfung
Die DUO Radiant Laufsohle ist eine Zusammenarbeit von Asolo und Vibram und besteht aus der Vibram Mega Grip Gummimischung. Jeder, der so eine Sohle schonmal unter den Füßen hat, weiß, dass “Mega Grip” hier nicht übertrieben ist. Die Sohle sorgt bei fast allen Bedingungen für stets perfekten Grip. Die Dämpfung fand Björn bei einem Schuh dieser Kategorie für einen Tick zu weich, gerade auf anspruchsvollen Wegen hat Björn gerne etwas mehr an Dämpfung. Geschützt ist der Fuß beim Cerium hingegen bestens und die Zehenkappe ist sehr schon in den Schuh eingearbeitet und nicht überdimensioniert wie bei Hochtourenschuhen.

Auf dem Trampelpfad
Björn konnte den Cerium GV “nur” im Taunus nutzen, fand dort aber auch Stellen, die alpinem Gelände nahe kamen (wenn auch nur recht kurz). Schon bei der ersten größeren Gassirunde mit Nugget gefiel ihm der Cerium GV auf Anhieb, denn nichts drückte oder störte. Der Schuh wurde angezogen und dann 3 Stunden im Taunus ausgeführt. Egal ob Forstweg, Wurzeltrail oder Geröllfeld, der Cerium GV machte alles anstandslos mit und war dabei auch noch sehr atmungsaktiv, dafür sorgte die Gore Tex Performance Comfort Footwear Membrane. Wie sich der Schuh allerdings im Hochsommer verhält, bleibt noch abzuwarten.75

Fazit von Björn

Ich finde den Asolo Cerium GV einen gelungenen Wanderschuh, der ein breites Einsatzspektrum abdeckt. Er ist leicht, griffig und bietet mir ein tolles Abrollverhalten, ohne an Stabilität einzubüßen. Die Marke Asolo werde ich auf jeden Fall im Auge behalten.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.