Die Black Diamond Distance Carbon Running Poles sind extrem leichte und nicht verstellbare Stöcke, die auf jedem Untergrund Grip bieten. Trotz der filigranen und minimalistischen Konstruktion weisen sie eine sehr gute Stabilität und Robustheit gegenüber den Belastungen im Up- oder Downhill auf. Ich finde, der Stock liegt sehr gut in der Hand und bietet eine hervorragende Unterstützung beim Laufen oder Wandern.

Black Diamond Distance Carbon Running Poles

Hersteller: Black Diamond 
Modell: Distance Carbon Running Poles
Gewicht: 95 g pro Stock bei 120 cm (Gesamt: 190 g)
Größen: 110 cm – 130 cm (in 5-cm-Schritten)
UVP: 130,00 €
Testdauer: 5 Wochen
Bilder: ©Black Diamond

Nachhaltigkeit
Zum Produkt selbst gibt es keine Informationen. 
Jedoch ist Black Diamond Gründungsmitglied des Climate Action Corps der Outdoor Industry Association und setzt sich für nachhaltige Erholungsmöglichkeiten, Handelspolitik, ethische Geschäftsinnovationen und eine wachsende Teilnahme an Outdoor-Aktivitäten ein. Zudem ist Black Diamond Teilnehmer des Blue Sky Programms „Champion Level“ und bezieht möglichst viel Strom aus erneuerbaren Energien (vor allem Wind). Abfälle (Wasser, Metallschrott etc.) werden recycelt und/oder wiederverwendet. Sie setzen insgesamt auf eine soziale und ökologische Verantwortung. Damit wollen sie vorbildliche Arbeitsbedingungen schaffen und nachhaltig und umweltbewusst produzieren/arbeiten.

Kurze Beschreibung
Die Black Diamond Distance Carbon Running Poles sind nicht verstellbare Stöcke aus Carbon, die fürs Trailrunning und Trekking gemacht sind. Dieses Modell ist das leichteste von Black Diamond und bringt ein Gewicht von 95 g pro Stock bei einer Länge von 120 cm auf die Waage. Der Distance Carbon Stock vereint Minimalismus mit einer Konstruktion, die jedes Detail berücksichtigt.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Als Hasret die Stöcke zum ersten Mal in der Hand hatte, war er beeindruckt vom Gewicht. Die Stöcke wiegen gefühlt nichts. Zudem sind die Stöcke und die Handschlaufen super verarbeitet. Hasret war jedenfalls gespannt, ob die Stöcke jegliche Belastungen aushalten werden, da diese doch sehr filigran sind. 

Größe und Handhabung
Hasret bekam die Distance Carbon Running Poles in einer Länge von 125 cm (seine Körpergröße: 180 cm). Diese Größe war genau passend und die Stöcke wiegen bei dieser Länge insgesamt 195 g. Der Griff liegt gut und fest in der Hand. Darüber hinaus sind die Handschlaufen angenehm zu tragen und die Nähte reiben nicht.

Auf dem Trampelpfad 
Die Black Diamond Distance Carbon Running Poles wurden von unserem Tester auf jedem Untergrund und sowohl beim Laufen als auch beim Wandern auf sehr langen und kurzen Touren eingesetzt. Das Gewicht dieser Stöcke ist einfach genial. Selbst wenn diese nicht im Einsatz sind und man sie tragen muss, fühlt es sich an, als ob man nichts in der Hand hätte. Vor allem auf langen Wandertouren von bis zu 8 h war dies ein großer Vorteil. Hasret war anfangs aufgrund der filigranen Konstruktion gepaart mit dem Material Carbon, welches bei Rissen, kleineren Beschädigungen oder Dellen nach einer bestimmten Zeit schneller versagen kann, etwas skeptisch. Aber diese Skepsis stellte sich als falsch heraus. Die Stöcke hielten auf jedem Untergrund und jegliche Belastungen aus, ob bergauf oder steil bergrunter. Auch in den Bergen auf felsigem und hoch alpinem Gelände verhielten sich die Stöcke sehr agil und robust. Der Tech Tip Rubber von Black Diamond bot zuverlässigen Halt auf jedem Untergrund. 
Einmal gab es auch eine Situation, in der Hasret in einem Schneefeld ausrutschte und die Stöcke währenddessen tief im Schnee steckten. Hier rutschte er ein Stück weit nach vorne und war mit einer Hand noch in der Handschlaufe des Stocks. Der Stock bog sich extrem, brach aber nicht, bis sich Hasret im Rutschen aus der Handschlaufe lösen konnte. Beschädigungen gab es keine. 
Der Griff lag gut in der Hand, aber leider holte sich Hasret beim ersten Benutzen der Stöcke eine Blase im unteren Bereich seines Daumens ein. Dies passierte aber nur einmal und bei den folgenden Nutzungen nicht mehr. 
Ob beim Laufen oder Wandern, die Stöcke haben sehr viel Spaß gemacht und sind konzipiert für Situationen oder Aktivitäten, in denen jedes Gramm zählt. Die Stöcke sind aufgrund des Gewichts ideal fürs Fastpacking oder aber auch für Wettkämpfe, wobei hier vielleicht faltbare Stöcke praktischer wären, damit man diese bspw. bei einem Ultra Trail nicht ständig tragen muss und am Rucksack oder anderswo befestigen kann. 

Hinweis! Carbon oder Teile davon sind Sondermüll. Sie gehören fachgerecht entsorgt, z. B. im Wertstoffhof oder ähnlichen Einrichtungen.

Hasret
Fazit von Hasret

Die Black Diamond Distance Carbon Running Poles sind extrem leichte und nicht verstellbare Stöcke, die auf jedem Untergrund Grip bieten. Trotz der filigranen und minimalistischen Konstruktion weisen sie eine sehr gute Stabilität und Robustheit gegenüber den Belastungen im Up- oder Downhill auf. Ich finde, der Stock liegt sehr gut in der Hand und bietet eine hervorragende Unterstützung beim Laufen oder Wandern.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.