Mit gutem Gefühl mehr leisten und schneller regenerieren – mit den Ultralight Low Cut Socks fühlst du dich an heißen Tagen auch bei intensiven Sporteinheiten wohl. Die Sportsocken unterstützen dich beim Abrufen deiner besten Leistung, sei es im Training oder beim Wettkampf. Sie sitzen rutschfest und lassen sich auch in engen Sportschuhen bequem tragen. Zugleich steigern die leichten Sportsocken deine Motivation, indem sie dich mit einem Feel-Good-Effekt an den Füßen vorantreiben!

CEP Ultralight low cut & Pro compression Socks

Hersteller: CEP
Modell: Ultralight low cut & pro compression Socks
Damengröße: 34-43 und II-IV
Herrengröße: 39-48 und IV-V
UVP: 19,95 € low cut und 59,95 € pro compression
Testdauer:  4 Wochen
Bilder©CEP

Nachhaltigkeit
Wie nachhaltig CEP ist, konnte leider nicht herausgefunden werden. Zumindestens ist unter den Produkten sowie auf der Website nichts zu finden. Hier wär ein wenig mehr Transparenz wünschenswert.

Kurze Beschreibung
Ultralight low cut Socks
Mit gutem Gefühl mehr leisten und schneller regenerieren – mit den Ultralight Low Cut Socks fühlst du dich an heißen Tagen auch bei intensiven Sporteinheiten wohl. Die Sportsocken unterstützen dich beim Abrufen deiner besten Leistung, sei es im Training oder beim Wettkampf. Sie sitzen rutschfest und lassen sich auch in engen Sportschuhen bequem tragen. Zugleich steigern die leichten Sportsocken deine Motivation, indem sie dich mit einem Feel-Good-Effekt an den Füßen vorantreiben!

Pro compression Socks
Perfekt für intensive Sporteinheiten an heißen Sommertagen – die Ultralight Compression Pro Socks trägst du in deinen engen Sportschuhen und erlebst maximalen Tragekomfort. Die gezielte Kompression sorgt für volle Kraftentfaltung.
Wer die Vorteile der Kompression noch nicht kennt, kann sich hier ein wenig informieren:
https://www.cepsports.com/technologie/

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Low Cut trafen in einem knalligen Rosa und die Pro Compression Socks in einem helleren Blau bei Steffi ein. Klaus bekam seine Socken in Grau. Bei den Damen gibt es die Low Cut Socks außerdem noch in Schwarz, Grau und ebenfalls in dem helleren Blau als die Kniestrümpfe. Die Pro Compression Socks gibt es lediglich noch in Schwarz. Auch die Männer können ihre Farben entsprechend ihrer Vorlieben wählen.
Nähte gibt es an beiden Socken so gut wie keine und wenn, spürt man sie trotz der Kompression nicht. Die Verarbeitung ist hochwertig und lässt auf den ersten Blick keine Wünsche offen. Was bei den Kniestrümpfen sofort auffällt, sind die Applikationen an den Schienbeinen und die Klebepunkte unterhalb der Fußsohle. Dazu unten mehr.

Passform und Tragekomfort 
Steffi hat die Low Cuts in ihrer normalen Größe 40 getestet und die Pro Compression in Größe III. Bei den Kniestrümpfen ist der Wadenumfang ausschlaggebend für die Wahl der Größe, daher die römischen Zahlen. Wer die erste Generation Kniestrümpfe von CEP kennt, weiß, wie schwierig es ist, sie anzuziehen. Bei der neueren Generation tut sich unsere Testerin eindeutig leichter. Der Stoff ist bei beiden Socken angenehm weich und luftig. Der Smart-Carbon-Garn-Mix soll Blasenbildung minimieren und sorgt außerdem für eine längere Haltbarkeit der Socken.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Beide Socken sind atmungsaktiv und extra für den Sommer aus sehr leichtem Material genäht. Zudem wird aufkommende Feuchtigkeit nach außen transportiert und sorgt damit für eine angenehme Kühle.

Auf dem Trampelpfad
Steffi war begeistert, wie gut sich die Kniestrümpfe anziehen ließen, war sie doch von ihren älteren CEP Socken was anderes gewohnt. Der Stoff fühlt sich wirklich angenehm und leicht an. Klaus konnte diese Innovation nur bestätigen. Low cut wie auch Kniestrümpfe waren “ratzfatz” angezogen und los gings.
Das zweite, was unseren Testern gleich auffiel, waren die Klebepunkte unterhalb der Fußsohle. Sie sind hauptsächlich da, um ein Verrutschen in den Schuhen zu vermeiden, was sie schlussendlich auch tun. Sie vermeiden aber auch ein Ausrutschen auf glatten Böden. Die oben genannte Applikation an den Schienbeinen ist ein zusätzlicher Carbonprint. Der Print schützt die Schienbeine vor Sträucherkontakt und die Socken vor Fadenzug ;). Die Passform bei den Pro Compression ist genau richtig und der Kompressionsdruck ist merklich spürbar, aber nicht unangenehm. Durch den Kompressionsdruck blieb die Wasseransammlung in den Beinen aus, auch Blasen an den Füßen gabe es keine. Ein weiterer Vorteil war der Halt der langen Socken in den Schuhen, hier haben die Klebepunkte ganze Arbeit geleistet, gab es in der Vergangenheit doch öfter mal mit Kniestrümpfen Probleme.
Die sneakerähnlichen Low Cut Socks tragen sich ebenfalls sehr angenehm. Gerade der Schnitt und der Halt in den Socken machen ihn für Steffi zu einem Favoriten. Wer gerade nicht so gerne Kniestrümpfe trägt, aber trotzdem die Vorteile der Kompression nicht missen möchte, findet mit den Ultralight Low Cut Socks einen sehr guten Partner. Auch in diesen Socken gab es bei den verschiedenen Sportarten keine Blasen.
Klaus war leider nach intensivem Tragen und Waschen enttäuscht von den Verschleißerscheinungen an der Fußsohle. Nach ca. 2 Wochen waren die ersten kleinen Löcher erkennbar und nach weiteren Einheiten mussten zumindest die Low Cut Socks weggeschmissen werden.

Fazit von Steffi

Die CEP Ultralight Low Cut Socks gefielen mir durch die Kombination von Kompression und Schnitt sehr gut. Die CEP Ultralight Pro Compression Socks haben nach meiner Meinung ein wirklich tolles und funktionales Facelifting bekommen, dennoch ist der Preis relativ hoch. Beide Socken der Ultralight Linie sind gerade an heißen Tagen empfehlenswert, denn der verarbeitete Materialmix macht sie zu einem coolen Tipp.

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.