Mit dem Columbia Escape Thrive Endure bekommt man einen maximal gedämpften Wanderschuh, der eine interessante Optik an der Sohle hat. Björn war die Dämpfung deutlich zu viel und auch die Stabilität im Schuh an sich war Ihm zu wenig. Wer allerdings einen bequemen und gut gedämpften Wanderschuh sucht, wird mit dem Columbia seine Freude haben

Columbia Escape Thrive Endure

Hersteller: Columbia
Modell:  Escape Thrive Endure
Sprengung: 8 mm
Gewicht: 371 g/EU 42
Damengröße: 36 – 43
Herrengröße: 40 – 48
UVP: 159,99 €
Testdauer:  6 Wochen/50 km
Bilder: ©Trampelpfadlauf + Columbia

Nachhaltigkeit
Columbia hat eine Selbstverpflichtungserklärung, wo darauf hingewiesen wird, nachhaltige und innovative Produkte zu produzieren. Es wird darauf geachtet, dass die Herstellung der Produkte mit dem Engagement für die Kunden, Gemeinden und Umwelt einhergeht. Alles Weitere dazu findet man hier: https://www.columbiasportswear.de/DE/c/csr-main

Kurze Beschreibung
Dieser Wanderschuh ist mit unserer innovativen, charakteristischen Zwischensohle ausgestattet. Er bietet dir eine hervorragende Dämpfung, eine weiche Abrollphase und eine hohe Energierückgabe – damit kannst du deine Leistung auf ein neues Niveau bringen.
Dieser Schuh ist atmungsaktiv und wasserdicht, damit deine Füße von innen und außen trocken bleiben. Außerdem bietet er eine fortschrittliche, griffige Außensohle, damit du auch bei extrem rutschigen Bedingungen genügend Halt hast.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Auf dem Foto sah der Columbia Escape Thrive Endure ja schon sehr interessant aus. Beim Auspacken musste Björn dann aber erstmal schmunzeln, denn die Sohle sah doch sehr merkwürdig aus, fast so, als hätte man versucht, sie mit einer Luftpumpe aufzublasen und es etwas übertrieben. Aber egal, die gesamte Verarbeitung des Schuhs geht voll in Ordnung, lediglich der Klettverschluss an der Ferse zur Fixierung von Gamaschen oder Wanderhosen wirkt etwas lieblos angenäht. Ob diese Lasche wirklich nötig ist, sei jetzt mal dahin gestellt.

Passform und Schnürung 
Geliefert wurde Björn der Columbia Escape Thrive Endure in seiner Standardgröße 47 und so passte der Schuh super. Beim Einsteigen merkt man recht schnell, dass bei diesem Wanderschuh der Fokus auf Komfort liegt. Alles fühlt sich sofort sehr weich und bequem an. Die Schnürung ist klassisch und mit ihr lässt sich der Schuh gut fixieren. Da das Material des Schuhs aber sehr weich ist, muss man für einen guten Sitz den Schuh schon deutlich fester schnüren. Björn musste hier anfangs oft nachschnüren.

Laufeigenschaften
Wie oben schon erwähnt, ist der Columbia Escape Thrive Endure auf Komfort ausgelegt und so läuft er sich auch von Anfang an. Die Sohle schluckt alles, was ihr unterkommt und der Eindruck, sie sei aufgeblasen, bestätigt sich. Anfangs musste Björn sich sehr an das weiche, schon fast schwammige Gefühl gewöhnen. 

Dämpfung und Protektion
An Dämpfung fehlt es dem Columbia Escape Thrive Endure definitiv nicht, davon hat er reichlich und wer das mag, wird den Schuh lieben. Für Björns Geschmack war das deutlich zu viel. Laut der Produktbeschreibung von Columbia soll die Sohle einem Energie zurückgeben und auf ein neues Leistungsniveau bringen. Björn hat davon nichts mitbekommen…

Grip und Stabilität
Columbia verspricht mit der Adapt Trax™️-Außensohle einen außergewöhnlichen Grip bei trockenen und nassen Bedingungen, auch hier muss Björn intervenieren. Auf trockenem Fels packt der Schuh gut zu, im Nassen hingegen war Björn enttäuscht, da der Schuh doch schnell ins Rutschen kam. In Kombination mit der geringen Stabilität besonders an der Ferse stellte sich kein wirklich sicheres Lauf- bzw. Wandergefühl ein.

Auf dem Trampelpfad
Genutzt wurde der Columbia Escape Thrive Endure im Mittelgebirge bei längeren und auch kürzeren Wanderungen. Leider sorgte das doch sehr schwammige Laufgefühl bei Björn nicht wirklich für Lauffreude. Beim Versuch, ein Geröllfeld zu queren, kam der Schuh dann maximal an seine Grenze und Björn war froh, als er heil durch war. Auf steinigen und wurzeligen Trampelpfaden spürt man nicht wirklich, was unter der Sohle ist. Zudem ist der Schuh noch wasserdicht, was zur Zeit des Testzeitraumes (Sommer) nicht gerade vorteilhaft war aufgrund des möglichen Schwitzens.

Fazit von Björn

Mit dem Columbia Escape Thrive Endure bekommt man einen maximal gedämpften Wanderschuh, der eine interessante Optik an der Sohle hat. Mir war die Dämpfung deutlich zu viel und auch die Stabilität im Schuh an sich war mir zu wenig. Wer allerdings einen bequemen und gut gedämpften Wanderschuh sucht, wird mit dem Columbia seine Freude haben.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.