Die wasserdichten Dachstein Super Ferrata MC GTX sind sehr leichte, sportliche Mid-Cut Wanderstiefel und gezielt für Zustiege und Klettersteige entwickelt. Der bewegliche Leichtwanderstiefel ist mit einem besonders komfortablen, weichen Neopren-Schaftabschluss ausgestattet. Für trockene Füße bei jedem Wetter sorgt das wasserdichte und atmungsaktive Gore-Tex® Futter. Mit seinem robusten Obermaterial aus Perwanger® Velourleder und Cordura® Mesh sowie der abriebfesten Zehenschutzkappe ist der bequeme Bergsportschuh optimal für den ernsthaften Einsatz in felsigem Terrain vorbereitet.

Dachstein Super Ferrata MC GTX

Hersteller: Dachstein
Modell: Super Ferrata MC GTX
Gewicht:1.064 g (pro Paar in EU 42,5)
Damengröße: EU 36 – 43
Herrengröße: EU 40,5 – 47
UVP: 224,95 €
Testdauer:  8 Wochen / 200 km
Bilder©Dachstein

Nachhaltigkeit
keine Angaben

Kurze Beschreibung
Die wasserdichten Dachstein Super Ferrata MC GTX sind sehr leichte, sportliche Mid-Cut Wanderstiefel und gezielt für Zustiege und Klettersteige entwickelt. Der bewegliche Leichtwanderstiefel ist mit einem besonders komfortablen, weichen Neopren-Schaftabschluss ausgestattet. Für trockene Füße bei jedem Wetter sorgt das wasserdichte und atmungsaktive Gore-Tex® Futter. Mit seinem robusten Obermaterial aus Perwanger® Velourleder und Cordura® Mesh sowie der abriebfesten Zehenschutzkappe ist der bequeme Bergsportschuh optimal für den ernsthaften Einsatz in felsigem Terrain vorbereitet.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Mit dem Dachstein Super Ferrata MC GTX bekam unser Tester keinen normalen Wanderschuh, sondern einen Approachschuh. Was ist das? Ein Schuh, der speziell für Klettersteige und Zustiege entwickelt wurde, mit dem man aber trotzdem auch wandern kann. Dass Dachstein seit über 95 Jahren Schuhe entwickelt, sieht man der Verarbeitung sofort an. Alles ist top und besonders gut gefällt Björn die farblich abgesetzte Doppelnaht am Außenmaterial. Allerdings wunderte sich Björn, waum im Inneren auf Höhe der Knöchel ein Schild recht lieblos vernäht wurde. Bei einem über 200 € teuren Schuh darf man hier schon mehr Sorgfalt erwarten. Der Blick auf die Vibram Sohle sorgt schon für Vorfreude, da das Profil vielversprechend erscheint.

Passform und Schnürung
Größe 47 passt unserem Tester, allerdings ohne Spielraum an den Zehen. Da es den Schuh aber nicht in 47,5 gibt, muss es reichen. Wir empfehlen auf jeden Fall, den Schuh anzuprobieren oder eine halbe Nummer größer zu bestellen. Auch wenn der Schuh vorne etwas enger wirkt, hatte Björn doch ausreichend Platz, was die Breite betrifft. Ein weicher Neopren-Schaftabschluss sorgt für eine sehr komfortable Passform, besonders im Bereich der Achillessehne, Björn war zumindest begeistert. Die Schnürung des Dachstein Super Ferrata MC GTX ist klassisch und sehr engmaschig. Anfangs war Björn etwas irritiert, dass die Ösen so eng aneinander waren, aber so konnte man durch gekonntes Schnüren den Schuh perfekt an den Fuß anpassen. Erwähnen möchten wir auch noch die Schnürsenkel – angenehm weich und einmal geschnürt halten diese bombenfest.

Laufeigenschaften
Der sehr leichte Mid-Cut Schuh läuft sich fast wie ein Trailrunningschuh mit erhöhtem Schaft, was im Zustieg oder Klettersteig sicherlich ein großer Vorteil ist. Klettersteige nutzte Björn zwar nicht, aber beim Wandern war er von der Flexibilität begeistert. Sehr angenehm ist auch die weiche, aus Neopren gefertigte Zunge, die zum Glück auch ausreichend lang ist. Die Laufeigenschaften würden wir als sehr direkt für einen Wanderschuh bezeichnen, zumindest bekommt man stets eine gute Rückmeldung, was unter der Sohle passiert. 

Dämpfung und Protektion
Anfänglich hatte unser Tester den Eindruck, dass der Dachstein Super Ferrata MC GTX für ihn zu wenig  Dämpfung hat, zumindest fühlte es sich so an. Allerdings war dieser Eindruck keinesfalls negativ und wurde nach ein paar Touren auch widerlegt. Die längste Wanderung ging über 6 Stunden und hier war in puncto Dämpfung für Björn alles im grünen Bereich. Die Zehen werden beim Super Ferrata MC GTX durch einen großen TPU Zehenschutz gesichert. Dieser Schutz zieht sich an den Außenseiten fast bis zur Hälfte des Schuhs durch. 

Grip und Stabilität
Auch wenn der Super Ferrata MC GTX “nur” ein Mid Cut Modell ist, bietet er Björn mehr als ausreichend Stabilität. Dies wurde unter anderem bei 3 Touren im alpinen Gelände um Oberstdorf herum unter Beweis gestellt. Dass der Grip gut sein würde, ahnte Björn und das wurde im Test auch bestätigt. Die Vibram Sohle packte einfach auf fast jedem Untergrund zu, selbst nasse Steine waren kein Thema. Da das Profil sehr offen ist, haben Steine keine Chance, dazwischen hängen zu bleiben. Selbst im Matsch ist die Selbstreinigung der Sohle ausgezeichnet.

Auf dem Trampelpfad
Unser Tester nutzte den Schuh bei Wanderungen im heimischen Taunus und bei 3 Touren im Raum Oberstdorf, Klettersteige ging er damit nicht. Bei allen Aktivitäten war Björn mehr als begeistert vom Super Ferrata MC GTX. Sei es der tolle Tragekomfort, das geringe Gewicht oder die wasserdichte Membrane, der Schuh machte einfach Spaß. Blasen gab es zudem von der ersten Tour an keine. Was mit dem Super Ferrata MC GTX übrigens auch möglich ist, sind  Downhills im Speed Hiking Tempo, hier kann man mit dem Schuh “fast” wie mit einem Trailrunning-Schuh rennen.

Fazit von Björn

Auch wenn der Dachstein Super Ferrata MC GTX als Zustiegsschuh oder Klettersteigschuh beworben wird, find ich ihn zum Wandern perfekt. Das geringe Gewicht und die tolle Passform sprechen absolut für ihn. Auch längere Wanderungen im alpinen Gelände sind mit ihm problemlos möglich.

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.