Mit nur 112 g ist die minimalistische Dynafit DNA Wind Jacket ein echtes Leichtgewicht. Die Jacke schützt nicht nur optimal bei windigen Bedingungen; Perforationen unter den Achseln und im Rücken sowie ein extrem atmungsaktives Gewebe sorgen für Temperaturregulierung und Komfort bei deinen Rennen. Dank der athletischen Passform und des Stretchmaterials ermöglicht die DNA Wind Jacke Bewegungsfreiheit, ohne an deinem Körper zu flattern. Falls du die Jacke beim Laufen nicht mehr benötigst, lässt sie sich einfach und kompakt in einer kleinen Tasche verstauen. Reflektierende Streifen an den Ärmeln und im Rücken sorgen dafür, dass du auch bei Dunkelheit und schlechten Wetterbedingungen gut sichtbar ist. 

Dynafit DNA Wind Jacket

Hersteller: Dynafit
Modell: DNA Wind Jacket
Gewicht: 112 g 
Damengröße: XS-XL
Herrengröße: S-XXL
UVP: 130,- €
Testdauer:  4 Wochen
Bilder: ©Dynafi

Nachhaltigkeit
Dynafit ist Mitglied in der Fair Wear Foundation, das steht für faire Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie. bluesign® system Partner für Ressourcenproduktivität, Immissionsschutz, Arbeitssicherheit, Gewässerschutz und Verbraucherschutz. zudem Mitglied der European Outdoor Conservation Association (EOCA) Diese verfolgt dabei folgenden Grundsatz: „Wertvolle Naturschutzprojekte durch Einwerben von Geldmitteln durch den Europäischen Outdoor Sektor zu unterstützen und die Pflege und Respekt für wilde Gebiete zu fördern.“  Weitere Infos: https://www.dynafit.com/de-de/csr

Kurze Beschreibung
Mit nur 112 g ist die minimalistische Dynafit DNA Wind Jacket ein echtes Leichtgewicht. Die Jacke schützt nicht nur optimal bei windigen Bedingungen; Perforationen unter den Achseln und im Rücken sowie ein extrem atmungsaktives Gewebe sorgen für Temperaturregulierung und Komfort bei deinen Rennen. Dank der athletischen Passform und des Stretchmaterials ermöglicht die DNA Wind Jacke Bewegungsfreiheit, ohne an deinem Körper zu flattern. Falls du die Jacke beim Laufen nicht mehr benötigst, lässt sie sich einfach und kompakt in einer kleinen Tasche verstauen. Reflektierende Streifen an den Ärmeln und im Rücken sorgen dafür, dass du auch bei Dunkelheit und schlechten Wetterbedingungen gut sichtbar ist. 

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die Jacke kam in einer schlichten Schwarz-Weiß-Kombi daher, weist aber ein paar pinke bzw. orangene Applikationen (Reflektoren) auf. Auffällig sind die vielen Belüftungsporen auf der Rückseite sowie in den Achseln der Jacke. Nachdem bei der ersten Jacke eine Naht aufgegangen war, hat die Testerin diese problemlos tauschen können und bisher keine weiteren Nahtprobleme gehabt. Denn eigentlich wirken sie alle sauber und ordentlich vernäht. Geruchlich fiel die Jacke nicht auf.

Passform und Tragekomfort 
Der Schnitt der Jacke ist körperbetont und liegt daher auch nah am Körper an. Die Ärmel sind der Testerin ein wenig zu schmal geschnitten. Daher kann hier nur ein sehr dünner Longsleeve darunter getragen werden. Ohne zweite “Armschicht” trägt sich die Jacke jedoch sehr angenehm. Es reibt nichts und die Beweglichkeit in alle Richtungen bleibt gegeben.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Dynafit verspricht durch die Lüftungslöcher und dem ausgewählten Material eine hohe Atmungsaktivität und Temperaturregulation bei jeder Aktivität. Das kann Steffi bestätigen, wobei sie an warmen Tagen zusätzlich gerne noch den durchgängigen Reißverschluss aufgemacht hat. Zusätzlich bietet die Windjacke eine leichte wasserabweisende Funktion auf. Hier ist zu beachten, das leichter Sprühregen oder vereinzelte Tropfen durchaus abgehalten werden. Einen Regenschauer, der in letzter Zeit des Öfteren vorkam, übersteht man aber nicht, ohne nass zu werden.

Auf dem Trampelpfad
Nachdem wir einen unkomplizierten Austauschvorgang erlebt haben, konnte die Jacke nicht nur beim Laufen, sondern auch beim Wandern und Radeln ausgiebig getestet werden. Wind wird zuverlässig abgehalten, wird es von vorne zu warm, kann man dann ganz leicht den Reißverschluss öffnen. Die eingenähten Verstautaschen links und rechts bietet genug Platz, um die Jacke darin klein und kompakt zu verpacken. Durch die Elastizität hat in diesen Taschen auch ein 6-Zoll-Handy locker platz. Zudem könnte man durch die Elastizität in die gleiche Tasche noch einen Riegel oder einen Schlüssel verstauen. In die andere Tasche könnte man dann andere Riegel oder sonstige kleine Leckereien für unterwegs hineingeben. Verschleißerscheinungen gab es derweilen nicht. 

Fazit von Steffi

Die Dynafit DNA Wind Jacket liegt zwar eng am Körper an, bietet dennoch genug Bewegungsfreiheit, alles mitzumachen. Sie ist leicht, kompakt zu verstauen und kann daher überall mit ins Gepäck wandern. Ich finde, der Preis liegt im Rahmen und ist vergleichbar mit anderen Herstellern, die einen hohen Qualitätsstandard aufweisen.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.