Die Helly Hansen Infinity Shell Jacket ist eine optimale Outdoor-Jacke für die Berge, die einen hohen Wetterschutz und eine hohe Atmungsaktivität bietet. Die Jacke hat eine tolle Passform, einen angenehmen Tragekomfort und gleichzeitig eine hohe Funktionalität. Nur den Preis halte ich für etwas hoch angesetzt.

Helly Hansen Verglas Infinity Shell Jacket

Hersteller: Helly Hansen
Modell: Verglas Infinity Shell Jacket 
Gewicht: 471 g 
Damengröße: XS – XL 
Herrengröße: S – XXL 
UVP: 400,00 €
Testdauer: 4 Wochen
Tester: Hasret
Bilder: ©Helly Hansen

Nachhaltigkeit
Die Helly Hansen Verglas Infinity Shell Jacket hat eine PFC-freie Beschichtung und das Obermaterial ist aus recyceltem Material. Die Jacke ist nachhaltig produziert und mit der LIFA INFINITY Technologie ausgestattet, die ohne Chemikalien zur Imprägnierung der Jacke beiträgt. 
Die Marke Helly Hansen setzt allgemein in jeglichen Ebenen auf Nachhaltigkeit und umweltbewusste Produktion. Sie übernehmen sowohl soziale als auch ökologische Verantwortung und sehen es als ihre Pflicht, die Umwelt zu schützen. Dabei streben sie an, langlebige und nachhaltige Produkte herzustellen und dabei auf faire Arbeitsbedingungen zu achten.
Mehr Infos zur Nachhaltigkeit findet ihr hier: https://www.hellyhansen.com/sustainability

Kurze Beschreibung
Die Verglas Infinity Shell Jacket ist eine Jacke, die für jedes Outdoor-Abenteuer unter allen Bedingungen gemacht ist. Sie ist ausgestattet mit der branchenverändernden LIFA Infinity Pro Technologie, die für Wärme und Trockenheit sorgt und gleichzeitig von der Produktion nachhaltig ist. Diese Technologie sorgt sowohl bei Kälte als auch bei Wärme für höchsten Tragekomfort. Genauere Infos zur Technologie findet ihr bei Helly Hansen auf der Seite: https://www.hellyhansen.com/lifa/ 
Zudem verfügt die Jacke über eine 3-lagige Helly Tech Professional Konstruktion, die eine hohe Wasserdichtheit, Winddichtheit und Atmungsaktivität gewährleistet. 
Darüber hinaus ist die Verglas Infinity Shell Jacket mit dem RECCO Advanced Rettungssystem ausgestattet. In der Jacke ist ein Reflektor als ein passiver Transponder eingearbeitet, der beispielsweise bei einer Verschüttung durch eine Lawine dafür sorgt, dass man durch den Detektor gefunden werden kann. Dieser Transponder hat eine unbegrenzte Lebensdauer, muss nicht aufgeladen werden, wiegt fast nichts und verliert auch über die Jahre nicht an Signalstärke. RECCO macht die Jacke auffindbar und gewährleistet im Outdoor-Bereich bei jeglichen Aktivitäten, vor allem aber in den Bergen, mehr Sicherheit und eine bessere Auffindbarkeit bei Unfällen. Der Chip ist bei dieser Jacke an der Kapuze, somit in der Jacke selbst, angebracht und damit nicht sichtbar. Nähere Informationen zur Technologie RECCO: https://recco.com/de/die-technologie/
Die Jacke ist geeignet für mehrere Outdooraktivitäten: Campen/Wandern, Bergsteigen, Trekking und Skitouren.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Unser Tester war zunächst von der ganzen Technologie, die in dieser Jacke steckt, sehr beeindruckt. Das Design ist schlicht gehalten und in unserem Test bekommen wir die Jacke in einem Türkis/Blau. Auf der Brust und vorne an der Kapuze ist das Logo von Helly Hansen drauf. Die Nähte sind alle sauber verarbeitet, alle Reißverschlüsse schließen sehr gut und machen einen hochwertigen Eindruck. Das Material der Jacke fühlt sich beim ersten Tragen direkt angenehm an. Auch die vielen Komprimiermöglichkeiten an der Jacke durch Zugsysteme überzeugen von Anfang an. Die Brusttaschen an beiden Seiten sind sehr groß und hier können einige Dinge verstaut werden.

Passform und TragekomfortHelly Hansen Verglas Infinity Shell Jacket
Hasret bekommt die Jacke in der Größe M. Die Jacke passt perfekt, sitzt gut und ist nicht eng geschnitten, sondern etwas lockerer. Vom Komfort fühlte sich die Jacke zu jederzeit sehr angenehm an. An den Händen sind Klettverschlüsse angebracht, um die Jacke ans Handgelenk anzupassen. Die Kapuze der Helly Hansen Jacke passt ebenfalls perfekt und kann durch einen Kordelzug individuell nachjustiert bzw. eingestellt werden.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Verglas Infinity Shell Jacket bietet bei jedem Wetter (Wind, starker Regen, Kälte) einen hohen Schutz bei gleichzeitig hoher Atmungsaktivität. Die Jacke war bei Hasret unter anderem 10 Tage in den Bergen im Einsatz. Er hat sie bei jedem Wetter getragen. Ob bei Niesel- oder Starkregen, die Wasserdichtigkeit war zu jeder Zeit gegeben. Obwohl die Jacke nicht dick ist, sondern eher dünn, bot sie bei Kälte eine angenehme Wärme und an windigen Orten den optimalen Schutz. Durch die innenliegende Schnur, die an der Taille langläuft, konnte die Jacke zusammengezogen werden, sodass keine Kälte oder Wind in die Jacke eindringen konnte. An beiden Armen ist an den Achseln jeweils eine lange Öffnung mit einem Reißverschluss versehen. Diese können aufgemacht werden, wenn man etwas lüften möchte, aber dabei nicht die komplette Jacke ausziehen will oder vorne aufmachen möchte.

Auf dem TrampelpfadHelly Hansen Verglas Infinity Shell Jacket
Die Jacke gefiel Hasret in jeder Hinsicht. Passform, Funktionalität und Qualität stimmen optimal überein. Eine Jacke, die für unterschiedliche Outdoor-Aktivitäten gemacht ist, vor allem in den Bergen. Wie oben schon erwähnt, hatte die Jacke ihren intensivsten Einsatz in den Bergen und beeindruckte neben dem Wetterschutz durch die hohe Atmungsaktivität. Bergauf zog Hasret die Jacke trotz Anstrengung nicht aus und machte oft von den Öffnungen an den Achseln Gebrauch, die mit 2-Wege-Reißverschlüssen geöffnet werden konnten. Auch mit einem Gewicht von 471 g ist die Jacke sehr leicht und auch bei langen Touren dadurch noch komfortabel zu tragen. Die Brusttaschen der Jacke sind sehr großzügig, bieten viel Platz für kleinere Gegenstände und sind auch mit 2-Wege-Reißverschlüssen bestückt, was sehr praktisch ist. Die Kapuze war sehr angenehm zu tragen und oben in Form einer Kappe, sodass das Gesicht vor Regen geschützt war. Durch den Kordelzug konnte die Kapuze eingestellt werden und verrutschte nicht. Auf einer Seite löste sich leider beim Ziehen eine Schnur am Kordelzug der Kapuze. Hier sollte die Verklebung fester und besser werden, da daran des Öfteren gezogen wird.

Hasret
Fazit von Hasret

Die Helly Hansen Infinity Shell Jacket ist eine optimale Outdoor-Jacke für die Berge, die einen hohen Wetterschutz und eine hohe Atmungsaktivität bietet. Die Jacke hat eine tolle Passform, einen angenehmen Tragekomfort und gleichzeitig eine hohe Funktionalität. Nur den Preis halte ich für etwas hoch angesetzt.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.