Das Verschlusssystem der HERMETIC Trinkblase FIDLOCK fanden Björn und Holger total klasse und vor allem leicht zu bedienen. Lediglich das Trinkventil könnte etwas dichter konzipiert werden.

Hermetic Trinkblase FIDLOCK

Hersteller: Hermetic
Modell:  Fidlock
Volumen: 1,5 oder 2,5 l
UVP: 59,99
Testdauer: 3 Wochen
Bilder: ©HERMETIC 

Kurze Beschreibung

Mit einem maximalen Fassungsvermögen von 1,5 oder 2,5 Litern ist die HERMETIC Trinkblase dank magnetischem Selbstverschluss extrem auslaufsicher. Die große Öffnung erleichtert das Befüllen und Reinigen.  In der 100 % BPA-freien Trinkblase aus geschmacksneutralem Material (TPU) können kalte und heiße Getränke bis 60 °C eingefüllt werden.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Eine Trinkblase mit entsprechendem Trinkschlauch und Beißventil aus BPA-freiem und geschmacksneutralem Material (TPU), die mittels Magnetverschluss verschlossen wird, ohne irgendwelche Auffälligkeiten bei der Verarbeitung.

Auf dem Trampelpfad 

Vor der ersten Benutzung sollte man die Trinkblase mit einem Tropfen Spülmittel, laut Hersteller, einmal auswaschen. Danach befüllten wir sie mit reinem Leitungswasser und ließen es über einen längeren Zeitraum drin, um zu testen, ob das Kunststoff irgendwelche gemacklichen Veränderungen im Wasser hervorruft. Dem war nicht so. 

Der Trinkschlauch ist sehr flexibel und kann einfach rein- und rausgeklickt werden. Ist er nicht verbunden, lässt der Anschluss an der Trinkblase kein Wasser raus.

Zum Befüllen der HERMETIC Trinkblase FIDLOCK muss man lediglich die Lasche nach unten ziehen und dann die Blase öffnen. Es ist kein Schieber oder sonstiger Verschluss zu öffnen. Danach lässt man den Verschluss einfach wieder los und durch den Magneten verschließt sich die Trinkblase automatisch und hält absolut fest.

Das Trinkventil ist zusätzlich mit einer Kappe versehen. Bei Holger neigte das Trinkventil dazu, etwas zu tropfen, weswegen er es immer mit der Kappe verschließen musste. Bei Björn hingegen hielt der Verschluss dicht, die Kappe wurde dennoch benutzt. Bei anderen Ventilen konnte Björn für sich und Nugget immer Wasser durch Zusammenpressen des Ventils abzapfen, mit diesem Ventil ist das leider nicht möglich.

Fazit von Holger

Das Verschlusssystem der HERMETIC Trinkblase FIDLOCK fanden Björn und Holger total klasse und vor allem leicht zu bedienen. Lediglich das Trinkventil könnte etwas dichter konzipiert werden.

Weitere Berichte:

Coros HFM
Carsten Kirchbach
Coros HFM

Der Coros HFM lässt sich simpel über Bluetooth verbinden und erfasst mit einem optischen Herzfrequenzsensor

Weiterlesen »

Doppelte Gewinnchance

Trage hier den Code aus dem Newsletter bzw. aus unserer APP ein und lande zweimal im Lostopf!

Du kennst unsere APP nicht? oder hast unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.