Trinken ist wichtig, dass wissen wir alle. Aber wer kann von sich sagen das er genug trinkt. Egal ob im Alltag oder beim Sport. Hierbei helfen soll der Hydraid Hydration Helper:

Hydraid Hydration Helper

Hersteller: Hydraid
Produkt: Hydration Helper
Geschmack: Lemon oder Pink Grapefruit 
UVP: 27,95 €  für 25 Sticks
Testdauer: 6 Wochen
Tester: Steffi und Holger 
Bilder: ©Hydraid

Nachhaltigkeit
keine Angaben zum Produkt selbst oder zur Firmenphilosophie.

Produktbeschreibung des Herstellers
Wer sich viel bewegt, körperlich aktiv ist oder anstrengende Arbeit macht, verliert dabei viel Wasser und Elektrolyte. Dazu trinkt die Hälfte der Bevölkerung täglich zu wenig Wasser. Hier kommt der Hydration Helper® ins Spiel. Ersetze gezielt, was du durch Schwitzen beim Sport, über die Atmung oder die äußeren klimatischen Bedingungen im Alltag oder beim Reisen verlierst. Kohlenhydrat-Elektrolyt-Lösungen verbessern deine Wasseraufnahme während und nach körperlicher Betätigung.

Hydraid Hydration Helper

Im Test
Der Hydration Helper ist ein Pulver, das in Wasser aufgelöst wird und das es in zwei Geschmacksrichtungen gibt, nämlich Zitrone und Grapefruit. Durch ein perfekt abgestimmtes Verhältnis von Glucose, Natrium und Kalium soll die Wasseraufnahme schneller vonstattengehen. Der Hersteller beschreibt hier ganz genau, wie der Prozess funktioniert: https://hydraid.com/pages/wissen 
Was uns nicht so gut gefallen hat, ist, dass jede Portion (Stick) einzeln verpackt ist. So lässt es sich zwar schnell und einfach dosieren, aber es fällt auch unnötiger Müll an.
Auf der Webseite findet man dazu folgende Aussage:
“Warum verpackt ihr Hydraid® in Sticks?
Umweltschutz: “Unsere Lieferanten sparen beim Transport Gewicht und Volumen und du kannst Hydraid® einfach mit Leitungswasser in einer wiederverwendbaren Flasche mixen und überall genießen.” Der Hintergrund bzw. der Sinn hinter dieser Aussage erschließt sich uns nicht gänzlich, da eine Großpackung ja prinzipiell nicht mehr Platz wegnimmt, aber eben weniger Verpackung benötigt wird.
Zurück zum Produkt. Beide Sorten lösen sich schnell und einfach im kalten Wasser auf, ohne dass man lange rühren oder schütteln muss. Ein Stick reicht für 400 – 500 ml Wasser, also genau die richtige Menge für eine Flask.

Hydraid Hydration Helper Hydraid Hydration HelperHydraid Hydration Helper

Fazit von Holger

Für meinen Geschmack waren beide Sorten ein klein wenig zu süß, ansonsten schmeckte mir die Sorte Grapefruit besser. Angemischt habe ich mir einen Stick immer in 500 ml Wasser und ich habe es beim Laufen gut vertragen. Ob ich besser hydriert war am Ende meiner Aktivität, kann ich nicht beurteilen. Ich habe aber definitiv mehr getrunken als sonst.

 

Fazit von Steffi

Für mich war Grapefruit geschmacklich deutlich vorne, weil es natürlicher schmeckt und nicht so süß wie Zitrone ist. Zitrone habe ich daher immer auf zwei Flasks, ca. 400 – 500 ml aufgeteilt. Der Geschmack bzw. Hydraid haben mich subjektiv schon zu größeren Trinkmengen “verführt”.

 

Weitere Berichte:

Nichts mehr verpassen

APP

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.