Die Hyphen Riffel Hybridjacke ist eine super Jacke für den Wintersport, da sie atmungsaktiv ist, sehr elastisch und trotzdem eine gute Isolierung bietet. Dazu kommt ein absolut gelungener Schnitt, der sich der Bewegung des Sportlers ideal anpasst. Der Preis ist nicht ganz niedrig, aber in Anbetracht der Produktion rein innerhalb der EU absolut angemessen.

Hyphen Riffel Hybridjacke

Hersteller: Hyphen
Modell: Riffel
Gewicht: 373 g (Größe S)
Damengröße: XXS – XL
Herrengröße: XS – XXL 
UVP: 299,00 €
Testdauer:   6 Wochen
Bilder©hyphen

Nachhaltigkeit
Hyphen produziert seine Ware komplett innerhalb der EU. Hierfür wurde eigens eine Produktion in Kroatien aufgebaut. Dabei sollen faire Löhne und das Bezahlen fairer Preise für die Produkte dazu führen, dass hier sichere Arbeitsplätze geschaffen werden. Mit dem Versuch, möglichst alle verwendeten Materialien in Europa (kurze Wege) einzukaufen und auf umweltbelastende Verfahren und Stoffe zu verzichten, soll der ökologische Fußabdruck so gering wie möglich gehalten werden.

Kurze Beschreibung
Die Hyphen Riffel ist eine Hybridjacke, die über ein intelligentes Klimamanagement verfügen soll. Dabei wartet sie mit einem ausgeklügelten Materialmix und Lüftungsschlitzen auf, um dies zu bewerkstelligen. 

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der erste Eindruck der Jacke ist sehr gut. Das Material fasst sich weich an, die Reißverschlüsse laufen flüssig und auch die Optik überzeugt. Das Modell gibt es für Damen in sechs (!) verschiedenen Farbvarianten und die Herren können zwischen ebensovielen Varianten wählen. Von klassisch Schwarz bis hin zu auffälligen Farbkombinationen ist hier für jeden etwas dabei. Lena testete die Version in “Purpur/burnt tangerine”, also Orange-lila. 

Passform und Tragekomfort 
Lena trägt hier ihre gewohnte Größe (38)  und diese passt auch einwandfrei. Die Ärmel sind nicht zu kurz, was bei Outdoor-Sport-Jacken ja schnell mal nervig werden könnte. Auch die Rückenpartie hat eine gute Länge, so dass auch beim Abfahren (Lena ist 1,73 m groß) hier alles gut verpackt ist. Positiv hervorzuheben ist hier auch das weite Größenspektrum. Die Frauenversion ist ab Größe XXS bis zu einer XL erhältlich (Männer XS-XXL). Das Material trägt sich sehr angenehm. Der Schnitt ist körpernah, aber nicht einengend. Die Jacke ist leicht und durch die verwendeten Materialien (4-Wege-Stretch an den Seiten) elastisch. Es gibt zwei große Einschubtaschen (eine links und eine rechts) und eine kleine auf Brusthöhe (bei Herren hier eine weitere, offene Netztasche) – alle mit Reißverschluss zu verschließen. 

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Jacke ist nicht unbedingt zum Bergauf gedacht. Das funktioniert nur bei sehr kalten Temperaturen. Jedoch ist es kein Problem, sie bei kurzen Gegenanstiegen anzulassen, da sie wirklich sehr atmungsaktiv ist und auch die kleinen Lüftungsschlitze funktionieren gut! Das Obermaterial ist nicht wasserdicht (wasserabweisend bewirbt der Hersteller), aber doch so glatt, dass es sich nicht aufsaugt und auch bei Schneefall nicht gleich feucht und schwer wird. Die Jacke schützt absolut zuverlässig vor Wind und isoliert gut.

Auf dem Trampelpfad
Das gute Packmaß und die enge Passform machen die Hyphen Riffel Jacke zu einem guten Begleiter auf Tour, sei es Wandern, Schneeschuh gehen oder (in Lenas Fall hauptsächlich) Skitouren gehen. Meist reicht ihr die Jacke zum Abfahren als alleinige Lage über dem Longsleeve, sie zieht nur dann eine Hardshell drüber, wenn es tatsächlich sehr kalt (so ab -5 Grad) ist oder sehr nass schneit oder gar regnet. Besonders gefällt Lena hier, dass die Jacke hier eng am Körper anliegt und man daher eben problemlos weitere Schichten darüber anziehen kann.

Lena Schindler
Fazit von Lena Schindler

Die Hyphen Riffel Hybridjacke ist eine super Jacke für den Wintersport, da sie atmungsaktiv ist, sehr elastisch und trotzdem eine gute Isolierung bietet. Dazu kommt ein absolut gelungener Schnitt, der sich der Bewegung des Sportlers ideal anpasst. Der Preis ist nicht ganz niedrig, aber in Anbetracht der Produktion rein innerhalb der EU absolut angemessen.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.