Extrawarmes Leichtgewicht für jede Tour: Die MOUNTAIN DOWN JKT ist eine unserer leichtesten Isolationsjacken. Wir haben sie mit den Bergführern der Alpinschule Innsbruck zusammen entwickelt. Als Isolierung haben wir eine hochwertige, zertifizierte Entendaune verwendet: Sie ist nicht nur äußerst bauschkräftig und daher superwarm – sondern auch ultraleicht. Außen kommt unser winddichtes und wasserabweisendes STORMLOCK-Material zum Einsatz.

Jack Wolfskin Mountain Down Jacket

Hersteller: Jack Wolfskin
Modell: Mountain Down Jacket
Gewicht: 318 g (Größe M)
Damengröße: XS – XXL
Herrengröße: S – XXXL
UVP: 229,95 €
Testdauer:  8 Wochen
Tester: Björn
Bilder©Jack Wolfskin

Nachhaltigkeit
Jack Wolfskin ist beim Thema Nachhaltigkeit sehr breit aufgestellt und das Unternehmen engagiert sich hier sehr vielfältig.  Jack Wolfskin ist bluesign® Systempartner, und sorgt damit für sichere und nachhaltige Fertigungsprozesse. 2012 ist Jack Wolfskin als erstes Outdoor-Unternehmen der ZDHC Vereinigung beigetreten, hier geht es vorwiegend um eine Produktion mit “zero” Schadstoffen. https://trampelpfadlauf.de/nachhaltigkeit-ueberblick/

Kurze Beschreibung
Extrawarmes Leichtgewicht für jede Tour: Die MOUNTAIN DOWN JKT ist eine unserer leichtesten Isolationsjacken. Wir haben sie mit den Bergführern der Alpinschule Innsbruck zusammen entwickelt. Als Isolierung haben wir eine hochwertige, zertifizierte Entendaune verwendet: Sie ist nicht nur äußerst bauschkräftig und daher superwarm – sondern auch ultraleicht. Außen kommt unser winddichtes und wasserabweisendes STORMLOCK-Material zum Einsatz. Und dank der einstellbaren Kapuze ist auch dein Kopf bestens vor Kälte geschützt. Die Hüfttaschen sitzen etwas höher – so kommst du auch noch an dein Hab und Gut, wenn du mit Kletterrucksack unterwegs bist. Klein verstaut in der eigenen Hüfttasche nimmt die MOUNTAIN DOWN JKT übrigens kaum Platz ein. So kannst du sie einfach immer dabei haben.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Flashing Green, so lautet die Farbbezeichnung der Mountain Down Jacke und der Name ist Programm, denn das Grün strahlt förmlich beim Öffnen des Kartons. Björn gefällt die Farbe zumindest sehr gut und beim ersten In-die-Hand-nehmen fällt sofort die Leichtigkeit der Jacke auf. Immerhin ist die Mountain Down eine der leichtesten Isolationsjacken aus dem Hause Jack Wolfskin. Die Verarbeitung ist top, störende Gerüche gibt es keine und das STORMLOCK 15D RIPSTOP Material fühl sich trotz des geringen Gewichtes sehr strapaziehrfähig an.

Passform und Tragekomfort 
Björn wählte bei der Größe bewusst XXL, denn die Luft ist im Winter ein guter Isolator und außerdem findet Björn den Tragekomfort so deutlich angenehmer, gerade wenn man noch andere Schichten unter der Jacke trägt. Die Jacke ist sportlich geschnitten und leicht tailliert, was gut gefällt und für eine gute Passform bei Björn führte. Ist einem die Jacke am Bund zu weit, lässt sich das über zwei Kordelzüge einstellen. Die Ärmelenden besitzen ein gut schließenden Gummibund und auf Klettverschlüsse wurde zum Glück verzichtet.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Isolationsjacke bietet keinerlei Schutz gegen Regen, auch wenn die Jacke laut Produktbeschreibung wasserabweisend sein soll, konnte das im Test nicht bestätigt werden. Aber das erwartet unser Tester von der MOUNTAIN DOWN JKT auch nicht. Wichtig sind hier die Isolationswerte und damit kann die Jacke punkten. Auch wenn sie die leichteste Isolationsjacke von Jack Wolfskin ist, bietet sie bis jetzt (im Test lagen die Temperaturen bei minimal 4 Grad) super Werte und Björn trug meist nur ein Merino Langarmshirt unter der Jacke. Die Atmungsaktivität der Jacke fand Björn gerade beim zügigen Wandern auch super, dafür ist das Stormlock 15D Ripstop Material zuständig.

Auf dem Trampelpfad
Die Jacke wurde zusammen mit den Bergführern der Alpinschule und Innsbruck entwickelt und Ziel war es eine extrem leichte Isolationsjacke zu entwickeln, die eine super Wärmeleistung erzeugt. Daher ist die Jacke auch in erster Linie nicht für Trailläufer gemacht, aber diese können die Jacke perfekt nach einem Lauf nutzen. Björn nutzt die Jacke gerne bei den aktuellen Temperaturen nach einer Tour, nasse Sachen aus und schnell die Jacke drüber und sofort hat man das wohlig warmes Gefühl und kann auch noch das ein oder andere Getränk zu sich nehmen. Durch das geringe Packmaß der MOUNTAIN DOWN JKT ist sie sicherlich ein perfekter Begleiter auf winterlichen Wanderungen oder Skitouren, denn das Gewicht von 318 g (Größe M) fällt kaum auf im Rucksack. Da Björn dieses Jahr aber auf winterliche Abenteuer in den Bergen verzichten muss, wird die Jacke hauptsächlich bei Wanderungen eingesetzt und durch die knallige Farbe wird er hier auch immer sehr gut gesehen. Das Außenmaterial sieht zwar nicht robust aus, ist es aber. Im Test war Björn positiv überrascht, wie strapazierfähig das Material ist.

Fazit von Björn

Auch wenn ich die Jack Wolfskin MOUNTAIN DOWN JKT nicht gemäß ihrem bestimmten Einsatzzweck testen konnte, bin ich sehr begeistert von ihr. Durch ihr geringes Gewicht und die super Isolationswerte ist sie ein perfekter Begleiter bei Wanderungen oder als Jacke für nach dem Sport. Das Außenmaterial ist äußerst robust und die Farbe ist ein Knaller.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.