Die Klättermusen Njorun 2.0 ist eine sehr atmungsaktive Midlayer-Jacke, die Lena vor allem durch den gelungenen Schnitt und ihre Vielseitigkeit überzeugen konnte. Für sie ein absolutes Lieblingsteil, das mit 220 € aber schon sehr hochpreisig ist. Ob die Njorun 2.0 so langlebig ist, wie der Hersteller verspricht, konnten wir noch nicht bestätigen, aber wenn ja, hat man ein super Teil, an dem man lange Freude haben wird. 

Klättermusen Women´s Njorun 2.0

Hersteller: Bergans
Modell: Microlight Jacket
Gewicht: 226 g in Größe M 
Damengröße: XS – XXL
Herrengröße: XS – XXXL
UVP: 140,- €
Testdauer:  8 Wochen
Bilder©BergansofNorway

Nachhaltigkeit
Klättermusen versucht, seinen ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten. Vor allem soll dies durch die Langlebigkeit der Produkte gewährleistet werden. So verfolgt die Firma seit ihrer Gründung 1975 (in Schweden) Konsumabfälle, verbessert kontinuierlich die Nutzwerte ihrer Produkte und untersucht, wie Rohmaterialien wiederverwertet werden können. 

Kurze Beschreibung
Der Kapuzen-Zipper “Njorun 2.0” ist ein leichter und schnell trocknender Midlayer, der für fordernde Einsätze gedacht ist. Er wurde zum Klettern konzipiert und es gibt das Modell für Damen und Herren in jeweils vier verschiedenen, eher dezent gehaltenen Farben. Lena testete die “Njorun”-Jacke in Größe M und “Dark deap sea”, was ihr sehr gut gefällt.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Vor allem fiel Lena beim Auspacken der Klättermusen Jacke das Material auf. Es ist sehr weich und lädt direkt dazu ein, in die Jacke hinein zu schlüpfen. Sie hatte bisher noch keine Erfahrung mit Produkten dieser Firma und war (da sie selbst klettert) sehr gespannt auf die Midlayer Jacke. Der erste Eindruck konnte direkt punkten, alles sieht hochwertig verarbeitet aus und macht einen sehr durchdachten Eindruck

Passform und Tragekomfort 
Hier merkt man, dass sich an Sportlern orientiert wurde, was die Schnittführung angeht. Nirgends zu kurz, ein bisschen locker, aber nicht zu weit, an der Schulter nicht einengend (Oh Wunder, wer klettert, hat ein Kreuz! ) und schöne lange Arme, die auch immer noch sitzen, wenn man sich komplett durchstreckt. Lena hatte bisher noch nie eine Zip-Jacke, die besser geschnitten ist als dieses Modell. Der Reißverschluss läuft flüssig und hängt nicht, die Zipper sind so groß, dass man sie auch nach einem langen Tag kletternd (wenn die Hände schon etwas in Mitleidenschaft gezogen sind) noch gut greifen kann. Das Material (reines Polyester) ist weich und sehr atmungsaktiv. Die Kapuze sitzt eng, aber sehr gut, so dass man den Kopf trotzdem noch ohne Einschränkung bewegen kann.  

Auf dem Trampelpfad
Lena trug die Jacke zum Klettern, aber natürlich auch zum Laufen, Langlaufen, Skitouren gehen und Wandern. Auch wenn das Modell nicht explizit für das Trailrunning gemacht ist, so schlägt es sich durch die hohe Atmungsaktivität hier sehr gut. Mit einem dünnen Unterhemd darunter trägt es sich sehr angenehm auf der Haut und der hoch zu schließende Reißverschluss ist einfach ideal, wenn es mal windiger ist oder man bergab läuft. Die Njorun 2.0 ist also auch gut für Ausdauersportarten abseits des Bergsports zu nutzen.

Lena Schindler
Fazit von Lena Schindler

Die Klättermusen Njorun 2.0 ist eine sehr atmungsaktive Midlayer-Jacke, die Lena vor allem durch den gelungenen Schnitt und ihre Vielseitigkeit überzeugen konnte. Für sie ein absolutes Lieblingsteil, das mit 220 € aber schon sehr hochpreisig ist. Ob die Njorun 2.0 so langlebig ist, wie der Hersteller verspricht, konnten wir noch nicht bestätigen, aber wenn ja, hat man ein super Teil, an dem man lange Freude haben wird. 

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.