Leistungsfähiger Schuh, ideal für Skyraces und Geländeläufe auf technischem Terrain über mittlere Distanzen. Entstanden aus der Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen La Sportiva und BOA, sorgt dieser Schuh für Stabilität, Genauigkeit und perfekte Umhüllung dank dem neuen Verschlusssystem Dynamic Cage™ mit integriertem BOA® Fit System.

La Sportiva Cyklon

Hersteller: La Sportiva
Modell: Cyklon 
Sprengung: 7 mm
Gewicht: 260 g 
Damengröße: 36 – 43  EU
Herrengröße: 38 – 47 ½ EU
UVP: 185,- €
Testdauer:  3 Wochen / 80 km
Bilder: ©La Sportiva

Nachhaltigkeit

Die Einlegesohle Ortholite Mountain Running Ergonomic 4 mm des Tempesta Woman Gtx  wird zu 20 % aus recycelten Materialien hergestellt. Zudem ist die Sohle für eine lange Haltbarkeit konzipiert, da eine Technologie eingesetzt wird, die eine übermäßige Quetschung des Materials verhindert.

Kurze Beschreibung

Leistungsfähiger Schuh, ideal für Skyraces und Geländeläufe auf technischem Terrain über mittlere Distanzen. Entstanden aus der Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen La Sportiva und BOA, sorgt dieser Schuh für Stabilität, Genauigkeit und perfekte Umhüllung dank dem neuen Verschlusssystem Dynamic Cage™ mit integriertem BOA® Fit System.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Lena testet das Damenmodell des Cyklon Woman Trailrunningschuh von La Sportiva in der Farbe Hibiscus/Malibu Blue. In dieser Farbauswahl ist der Schuh in einem kräftigen, leuchtenden Rot gehalten und weist hellblaue Farbakzente an der Außensohle und auf dem Schuhrücken auf. Zudem ist der Markennamen gut sichtbar entlang der Schuhaußenseite in weißer Schrift aufgebracht. Die knallige Farbe Hibiscus gefällt Lena sehr gut, allerdings sollte man möglichst auf weiße Socken verzichten, denn gerade wenn es nass ist, färbt die rote Farbe auf weiße Socken ab. Für Frauen steht ein weiteres Farbmodell zur Auswahl. Hierbei handelt es sich um eine beige oder hellgraue Schuhfarbe mit neongelben und dunkeltürkisen Farbakzenten. Das Männermodell gibt es sogar in drei Farbkombinationen: Black/Yellow, Neon/Goji und Metal/Electric Blue. Der Schuh macht auf den ersten Blick einen tollen Eindruck und alle Nähte sind sauber verarbeitet. Unangenehme Gerüche sind beim Auspacken nicht wahrzunehmen.

Passform und Schnürung 

Der Cyklon Woman kommt in der Größe 40 ½  zur Testerin. Die Schuhgröße fällt normal aus. Der Schnitt des Schuhs ist eher schmal und passt damit sehr gut zum Fuß der Testerin. Für die Schnürung arbeitet La Sportiva bei diesem Schuhmodell mit BOA zusammen und setzt das neue Verschlusssystem Dynamic Cage™ mit integriertem BOA® Fit System ein. Mithilfe einer Anziehschlaufe an der Zunge des Schuhs ist man schnell und bequem in den Schuh gerutscht und kann dank BOA-Drehverschluss die Schnürung mit einer Hand im Nu an die Form des Fußes anpassen. Das BOA-System hält auch nach langen Laufeinheiten immer noch sehr gut und erfordert kein Nachjustieren unterwegs. Allerdings sollte man den Schuh nicht zu eng schnüren, damit die Spannung auf den Fußrücken an der Schnürung nicht zu stark ist. Gerade wer länger unterwegs ist, sollte bedenken, dass der Fuß auf langen Distanzen zumeist etwas anschwillt und bei zu enger Schnürung Druckstellen durch das BOA-System entstehen können. Lösen lässt sich die BOA-Schnürung mit einem Klick und der Schuh ist offen. 

Laufeigenschaften

Lena trägt den Schuh sehr gerne und empfindet insbesondere den höheren Schnitt als angenehm. Er bietet einen hohen Tragekomfort und trägt sich durch das sehr weiche Obermaterial fast wie ein zweiter Socken. Die knöchelhohe Gamasche des Schuhs umschließt den Fuß sehr gut ohne Einschneiden. Mit einer Sprengung von 7 mm und einer guten Dämpfung bietet der Cyklon insgesamt einen hohen Tragekomfort auch für ausgiebige Touren. Tempoläufe lassen sich mit dem Schuh ebenfalls gut meistern und er läuft sich auch auf technischen Trails und bergab sehr dynamisch. Das Abrollverhalten ist sehr angenehm und es kommt während der gesamten Testdauer zu keiner Reibung oder Blasenbildung. Die überlappenden Enden der Gamasche an der Außenseite des Schuhs verursachten allerdings auf langen Touren einen etwas ungleichmäßigen Druck auf den Fußrücken, was Lena als etwas unangenehm empfand.

Dämpfung und Protektion

Der Cyklon Woman bietet eine sehr gute Dämpfung und läuft sich dadurch gerade auch auf mittellangen und langen Distanzen sehr bequem. Die Zwischensohle besteht aus zweifach verdichtetem EVA, die auch zur Gewichtsreduzierung beiträgt. Für zusätzliche Dämpfung sorgt die Ortholite Mountain Running Einlegesohle. Das Mesh-Obermaterial ist sehr weich, aber dennoch reibungsfest. An potenziellen Abriebstellen ist der Schuh zusätzlich mit Verstärkungen aus TPU ausgestattet. Trotz abriebfestem Mesh herrscht ein angenehmes Fußklima und der Schuh ist sehr atmungsaktiv. Das Obermaterial ist lediglich etwas wasserabweisend, aber nicht wasserfest, sodass man im Schnee und Matsch schnell nasse und kalte Füße bekommt. Sehr schade ist natürlich, dass es den Schuh nicht auch als Gore-Tex Version gibt. Denn gerade an kalten und nassen Wintertagen würde dieses Merkmal den Schuh zu einem tollen Trainingspartner für die Wintersaison machen. Neben der verstärkten TPU-Spitze schützen die wärmebeklebten Seitenteile den Fuß und sorgen für einen stabilen Halt. Zudem bietet die sogenannte Spyral Tongue™ Evo, eine extra-umhüllende Zunge mit knöchelhoher Gamasche, einen guten Schutz für den Fuß und verhindert das Eindringen von Steinen oder anderen Gegenständen.

Grip und Stabilität

Die haftende La Sportiva FriXion® White-Mischung der Außensohle des Cyklon Woman funktioniert auf matschigem Untergrund sehr gut. Die Anordnung und Tiefe der Stollen sorgt dafür, dass sich die Außensohle im schlammigen Gelände nicht schnell zusetzt und damit auch auf matschigen, nassen Trails gut haftet. Auf Forst- und Schotterpisten packt der Schuh ebenfalls sehr gut zu, der Grip auf nassem Stein ist jedoch nicht ideal. Für das Laufen auf schneebedeckten und eisigen Trails empfiehlt es sich, auf die Möglichkeit des Einsatzes von AT Grip Spikes zurückzugreifen. Die knöchelhohe Gamasche hält den Fuß in Verbindung mit dem Boa-System sehr gut im Schuh und selbst wenn Wasser in den Schuh eindringt, rutscht man nicht hin und her.

Auf dem Trampelpfad

Lena ist den Testschuh auf unterschiedlichen Trails, im Matsch und Schnee, auf kürzeren Strecken auch auf der Straße gelaufen und hat ihn beim Wandern sehr gerne getragen. Insgesamt läuft sich der Cyklon Woman sehr bequem und überzeugt mit seinem sehr weichen Obermaterial und der knöchelhohen Gamasche durch einen hohen Tragekomfort, der selbst ab 20 Kilometern nicht abnimmt. Das Meshmaterial des Schuhs ist sehr atmungsaktiv und es entsteht kein unangenehmer Geruch oder schwitzige Füße. Allerdings wäre es toll, wenn La Sportiva gerade für die kalten Wintermonate eine Gore-Tex Option des Schuhs anbieten würde, um auch beim Laufen an kalten Wintertagen und durch den Schnee warme und trockene Füße zu behalten. Bei Intervall- und Tempoläufen läuft sich der Schuh ebenfalls sehr gut und packt auf unterschiedlichem Untergrund sehr gut zu. Laufen durch den Matsch meistert die Sohle toll und der stabile Halt im Schuh ermöglicht eine gute Kontrolle über den Fuß gerade im technischen Gelände und im Downhill. Abgesehen von leichtem Sohlenabrieb sind keine Verschleißerscheinungen zu erkennen.

Fazit von Lena Glasbrenner

Der La Sportiva Cyklon ist ein sehr bequemer Trainingspartner sowohl auf kurzen Tempoläufen als auch auf mittellangen Distanzen. Er überzeugt mich mit seinem sehr weichen Tragegefühl und seiner tollen Passform. Die Sohle punktet vor allem auf matschigem Terrain. Etwas schade ist, gerade für den Winter, dass der Schuh trotz knöchelhoher Gamasche nicht auch als wasserfestes Modell verfügbar ist.

Weitere Berichte:

Coros HFM
Carsten Kirchbach
Coros HFM

Der Coros HFM lässt sich simpel über Bluetooth verbinden und erfasst mit einem optischen Herzfrequenzsensor

Weiterlesen »

Doppelte Gewinnchance

Trage hier den Code aus dem Newsletter bzw. aus unserer APP ein und lande zweimal im Lostopf!

Du kennst unsere APP nicht? oder hast unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.