Wer sich wieder bewusster mit der Natur verbinden mag und auch einiges über die Heilkräfte der Alpen erfahren möchte, der ist mit dem Buch -Lebenskraft- gut beraten. Gerade die beschriebenen Kräuter am Ende eines jeden Punktes haben mir persönlich gut gefallen. Auch deshalb werden einige Anregungen von Ulrike Köstler in meinem Alltag Einzug finden.

Lebenskraft – Wie uns die Alpen gesund, glücklich und jung halten

Buchname: Lebenskraft

Autor: Ulrike Köstler

Herausgeber: Bergwelten

Preis: 24,- Euro


Bilder©Bergwelten

Kurze Beschreibung
Den heimischen Gebirgsregionen vor unserer Haustüre wohnt ein besonderer Zauber inne – die positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele.
Bewusste Auszeiten in der freien Natur oder die Integration regionaler Lebensmittel in die tägliche Küche. Ein Streifzug durch unsere alpine Lebenswelt offenbart unzählige heilsame Schätze, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.
Ulrike Köstler benennt sieben simple Schlüsselprinzipien, die nachweislich zu mehr Lebensqualität und ganzheitlichem Wohlbefinden führen – und das bis ins hohe Alter.

Über die Autorin
Ulrike Köstler, geboren 1961 in Wien, hat nach langjähriger Tätigkeit in Pharmamarketing und Ganzheitsmedizin sowie einem Studium für Natural Medicine ihr Leidenschaft zur Berufung gemacht. So gründete sie 2013 den Verein -Heilkraft der Alpen-, welcher zwischen Wissenschaft und Anwendung der heilkräftigen Ressourcen des alpinen Raumes vermittelt.

Inhalt
Im Buch geht es vor allem um die simplen Sieben: Natur leben, Bewusst gut essen, Stress begrenzen, Stoff für Gehirn und Denkfähigkeit, Entspannung sowie guter Schlaf und Regeneration, Bewegung ist Leben und Lebensquell Liebe und Beziehung
Umrahmt werden die simplen Sieben mit vielen Fakten und Beschreibungen, wie sich Ulrike diese vorstellt. Daher sind die Textabschnitte so eine Art Mischung aus Sachbuch und wissenschaftlichem Lehrbuch. Zu jedem Punkt gibt es am Ende eine Auswahl an beschriebenen Kräutern, welche dir bei einer gesunden Lebensweise helfen. 
Im alpinen Raum ist es üblich, sich mit Du anzusprechen und so macht es auch die Autorin in ihrem Buch. Es hilft einem ungemein, sich mehr mit dem Inhalt auseinander zu setzen, da man selber angesprochen wird. Laut der Seite von Bergwelt ist die Intention von Ulrike, dass der Leser so in einen inneren Dialog treten soll und sich mit den Anregungen in diesem Buch für ein gesünderes Leben entscheiden kann. Hilfe bekommt der Angesprochene durch die alpine Bergwelt. Hier lässt sich die Bewegung in der Natur, Stressabbau, gesundes Essen etc. nicht nur ideal verbinden, sondern auch ausreichend ausleben.
Eine Verbindung der heilenden Wirkung der alpinen Bergwelt zieht die Schriftstellerin übrigens mit den Blue Zones. Das sind Gebiete, in denen Menschen besonders alt werden und es die meisten Hundertjährigen gibt. Daher auch nicht verwunderlich, wenn es in den ländlichen Gegenden des alpinen Raumes ebenfalls viele betagte und geistig fitte Menschen gibt. Leben sie uns das vor, was Ulrike Köstler uns versucht zu vermitteln. Ein Leben im Einklang mit der Natur.
Die Bilder im Buch sind eine wahre Augenweide. Passend, harmonisch und machen Lust auf Wandern, Natur erleben und vieles mehr. 

Wer darauf weniger Lust hat und schneller an die Hard Facts gelangen möchte, der findet am Ende des Buches eine gelungene Zusammenfassung.

Fazit von Steffi

Wer sich wieder bewusster mit der Natur verbinden mag und auch einiges über die Heilkräfte der Alpen erfahren möchte, der ist mit dem Buch -Lebenskraft- gut beraten. Gerade die beschriebenen Kräuter am Ende eines jeden Punktes haben mir persönlich gut gefallen. Auch deshalb werden einige Anregungen von Ulrike Köstler in meinem Alltag Einzug finden.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.