Die Mavic Essential Insulated SL Jacke punktet mit sehr guten Wärmeleistungen, für die maßgeblich das verbaute Polartec® Alpha®-Material verantwortlich ist. Leider war Björn die Jacke in XXL immer noch zu klein, was den Gesamteindruck etwas trübte. Für MTB Touren ist die Jacke nicht empfehlenswert, da das Außenmaterial nicht robust genug ist für Fahrten durchs Unterholz.

Mavic Essential Insulated SL Jacke

Hersteller: Mavic
Modell: Essential Insulated SL Jacke
Material: Polartec Alpha
Damengröße: S – XXL
Herrengröße: S – XXL
UVP: 250,00 €
Testdauer:  6 Wochen
Bilder©Mavic

Nachhaltigkeit
Mavic ist ökologischer und sozialer Anspruch wichtig, aber Mitglied in einer Organisation ist Mavic nicht. Alle Infos zum Nachhaltigkeit bei Mavic findet ihr hier: https://www.mavic.com/de-de/nachhaltigkeit

Kurze Beschreibung
Diese neue Jacke bietet gezielten Wärme- und Wetterschutz – und dazu die nötige Atmungsaktivität und Belüftung, damit du auf Kletterpassagen und bei hoher Trainingsintensität nicht überhitzt. Die Schlüssel zu dieser starken Performance sind das technische Material und der Einsatz von “Body Mapping” bei der Konstruktion. Gefütterte Front-Panels halten Wind und Kälte beim Fahren ab, während ein atmungsaktives, saugfähiges Merino-Mischgewebe am Rücken für Kühlung und gutes Feuchtigkeits-Management sorgt. 

Erster Eindruck und Verarbeitung
Die speziell auf Wärme- und Windschutz ausgelegte Mavic Essential Insulated SL Jacke macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck. Das  Polartec® Alpha®-Material in Kombination mit Merinowolle fühlt sich sehr hochwertig an. Allerdings ist Björn etwas skeptisch, ob das leichte und nicht gerade robust wirkende Außenmaterial auf MTB Touren wirklich stand halten wird (Die Jacke ist eigentlich aus der Rennrad Abteilung).

Passform und Tragekomfort
Mit der Erfahrung, dass Radjacken bei Björn immer etwas kurz sind, bestellte Björn die Mavic Essential Insulated SL in XXL, doch leider war dies viel zu klein. Hier empfiehlt es sich definitiv, die Jacke eine Nummer größer zu bestellen oder vorher anzuprobieren. Im Test nutze Björn die Jacke daher hauptsächlich als “Second-Layer” unter einer Regen- oder Windjacke. Der Materialmix ist sehr weich und fühlt sich super an, so konnte Björn die Jacke direkt auf der Haut tragen. Die Merinowolle sorgt zudem für einen tollen Feuchtigkeitstransport.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Das Polartec® Alpha®-Material ist perfekt an kalten Wintertagen oder bei schnellen Abfahrten, je nach Kälteempfinden muss man hier schauen, was man unter oder über der Jacke trägt. Leichten Regen hält die Jacke nur kurzzeitig ab, regnet es stärker, sollte man schnell zur Regenjacke greifen, da das Polartec-Material sonst zu schnell durchnässt. Wind hält die Jacke auch gut ab, aber bei weitem nicht so gut wie eine Windstopper-Jacke.

Auf dem Trampelpfad
Obwohl die Mavic Essential Insulated SL Jacke eine Jacke für Roadbiker ist, nutzte Björn sie auf dem MTB und dort auch ohne Rücksicht, was man leider nach den ersten beiden Fahrten schon deutlich sah. Gerade an den Ärmeln zeigten sich deutliche Abnutzungen, die durch Äste und Sträucher verursacht wurden. Hier ist das Außenmaterial einfach nicht robust genug. Beim Punkt Wärmeschutz konnte die Jacke aber voll punkten, hier bot sie gerade im Temperaturbereich unter 0 Grad eine super Wärmeleistung. Ideal ist die Jacke auch als Not- oder Zweitjacke im Rucksack bei winterlichen Touren, durch die tollen Materialien wärmt die Jacke einen sehr schnell. Die sehr gut zugänglichen Rückentaschen sind ideal für Handschuhe, Riegel oder eine Windjacke. Die Reißverschlusstasche hingegen war während der Fahrt mit einer Hand nicht bedienbar, hier muss man schon anhalten und von der anderen Seite gegenhalten, um den Reißverschluss zu öffnen.

Fazit von Björn

Die Mavic Essential Insulated SL Jacke punktet mit sehr guten Wärmeleistungen, für die maßgeblich das verbaute Polartec® Alpha®-Material verantwortlich ist. Leider war Björn die Jacke in XXL immer noch zu klein, was den Gesamteindruck etwas trübte. Für MTB Touren ist die Jacke nicht empfehlenswert, da das Außenmaterial nicht robust genug ist für Fahrten durchs Unterholz.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.