Die Rywan Ultra-Laufsocken sind sehr weiche und damit angenehm zu tragende Socken, die jederzeit fest am Fuß sitzen. Das Laufgefühl ist positiv, einzig das leichte Verrutschen der Socken selbst auf der Innensohle bei schnellen Richtungswechseln trübt den Gesamteindruck ein wenig. Für den Preis aber auf jeden Fall eine Empfehlung.

                       

Rywan Ultra Laufsocken

Hersteller: Rywan
Modell: 1065 No Limit Running Socks
             1109 Marathon Des Sables Ultra Laufsocke
Größen: 4 unterschiedliche (35-37 /  38-40 / 41-43 / 44-46)
UVP: 13,99 € bis 16,99 €
Testdauer:  3 Wochen
Tester: Steffi, Holger und Sebastian
Bilder: ©itsrunning

Nachhaltigkeit
Zum Produkt selbst gibt es keine Angaben. Der französische Hersteller Rywan entwickelt die Socken gemeinsam mit erfahrenen Sportlern und lässt die Produkte in Italien fertigen.

Kurze Beschreibung
Die No Limit Running-Socks von Rywan (Modell 1065) sowie die Marathon des Sables Ultra-Laufsocke (Modell 1109) sind ultradünne, sehr leichte und hoch atmungsaktive Laufsocken mit Rechts-/Links-Passform und integrierter 1.000 km Garantie. Die NO Limit Running Socks sind aus einer eingearbeiteten Cordura Faser machen die Ultralaufsocken zur ersten Wahl für alle für Viel- und Ultraläufer. Es gibt noch weitere Varianten an Socken des Herstellers, darunter auch ein No Limit Trail Variante und diverse Kompressions- oder auch Skisocken.

Erster Eindruck Verarbeitung und Passform
Wir bekommen zum Testen die oben genannten Modelle und sind sehr von dem weichen Stoff und der Leichtigkeit angetan. Beide Modelle schließen unmittelbar über dem Knöchel ab. Die Nähte sind sauber verarbeitet und es fällt nichts Negatives an den Socken auf. Die Polsterung an der No Limit Runnings Sock ist gut ausgeprägt. Die Größen decken gut die angegebenen tatsächlichen Fußlängen ab. Das heißt, Steffi hat hier Sockengröße 38 – 40, im Laufschuh hat sie Größe 41 – 41,5. Sebastian und Holger tragen 41 – 43 und haben bei Laufschuhen sonst 42,5 – 43,5, je nach Hersteller. Man sollte hier also die tatsächliche Fußlänge zugrunde legen. 

Auf dem Trampelpfad
Die Rywan Ultra-Laufsocken sind vorgeformt, wobei wir bei den weichen Socken keinen Unterschied feststellen konnten, ob wir sie tatsächlich in der korrekten Rechts-Links-Trageweise oder, wie passiert, aus Versehen anders herum getragen hatten. Die Socke war sehr anschmiegsam und hielt ohne zu verrutschen fest am Fuß, egal wie nass die Socke auch wurde. Insgesamt waren die Atmungsaktivität und die Schweißabgabe sehr hoch. Somit blieben die Füße jederzeit subjektiv trocken und wir hatten alle keinerlei Probleme mit Blasen oder Scheuerstellen. Gerade bei den No Limit Running Socks sorgten die verstärkten Stellen an Zehen und Ferse für einen sehr guten Schutz. Lediglich bei schnellen Richtungswechseln rutschen alle getesteten Socken gleichermaßen auf der Innensohle des Schuhs ein wenig weg bzw. vermittelten subjektiv das Gefühl, selbiges zu tun. Hier kann man zumindest mit einem passgenauen Schuh schon gut entgegenwirken. Ganz wegzubekommen war das jedoch nicht. Beim normalen “Dahinrollen” fielen die Socken überhaupt nicht auf, was hier absolut positiv gemeint ist. Positiv bleibt ebenfalls noch festzuhalten, dass die Socken auch nach mehrmaligem Tragen nicht unangenehm riechen. Nach dem Tragen lüften reichte oftmals aus, um die Socken mehrere Male hintereinander tragen zu können. Wir können zudem auch nach vielen Stunden tragen noch keinerlei Verschleißerscheinungen an den Socken feststellen. Ob sie die versprochenen 1000 km ohne Loch durchhalten, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Unsere Empfehlung an der Stelle, die Marathon des Sables Variante ist sicher für heiße Temperaturen im Sommer die richtige Wahl und die No Limit Running Socks für die restliche Zeit.

Fazit von Trampelpfadlauf.de

Die Rywan Ultra-Laufsocken sind sehr weiche und damit angenehm zu tragende Socken, die jederzeit fest am Fuß sitzen. Das Laufgefühl ist positiv, einzig das leichte Verrutschen der Socken selbst auf der Innensohle bei schnellen Richtungswechseln trübt den Gesamteindruck ein wenig. Für den Preis aber auf jeden Fall eine Empfehlung.

                       

Weitere Berichte:

Nichts mehr verpassen

APP

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.