Die Salomon BONATTI 2,5L ist eine klein verpackte Jacke, die auf einer längeren Runde in den Rucksack gehört. Sie bietet einen guten Schutz vor Regen und Wind. Einzig die nicht einstellbare Kapuze ist für mich ein Wermutstropfen.

Salomon BONATTI 2,5L

Hersteller: Salomon
Modell: BONATTI 2,5L
Gewicht: 202 g in L
Herrengröße: S-2XL
UVP: 170,- €
Testdauer:  7 Wochen
Bilder: ©Salomon

Nachhaltigkeit
Salomon ist bluesign® system Partner. bluesign® ist die Lösung für eine nachhaltige Herstellung von Textilien. Es schließt umweltbelastende Substanzen von Anfang an aus dem Fertigungsprozess aus, legt Richtlinien fest und kontrolliert deren Einhaltung. Zudem ist Salomon auch Mitglied der “Sustainable Apparel Coalition (SAC)”. Die Sustainable Apparel Coalition ist die derzeit führende Allianz für nachhaltige Produktion und ein branchenweiter Zusammenschluss aus mehr als 200 Marken- und Handelsunternehmen, Anbietern, Dienstleistern, gemeinnützigen Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen und akademischen Einrichtungen. Es gibt eine Selbstverpflichtung, dass man bis 2025 bei allen Produkten die Umweltleistung nachvollziehen kann und das 100 % aller Produkte nach eigenen Kreislaufwirtschaftsprinzipien hergestellt werden.

Kurze Beschreibung
Die BONATTI 2.5L Jacke für Herren vereint leichtgewichtiges, bewegungsfreundliches Material mit atmungsaktivem Wetterschutz und minimalistischen Detaillösungen. Darüber hinaus lässt sie sich einfach in ihrer eigenen Brusttasche verstauen.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Eine leichte Regenjacke, die sich einfach in die Brusttasche einpacken lässt. Das Material ist dünn, fühlt sich aber robust an. Kapuze, Ärmel und Bund sind nicht weitenverstellbar. Die Verarbeitung ist top und die Reißverschlüsse sind leichtgängig. Ein Druckknopf an der Reißverschlussleiste ist leicht zu schließen und zu öffnen.

Passform und Tragekomfort 
Die Größe L sitzt bei unserem Tester Christian recht locker. Am Bund könnte die Jacke etwas enger sitzen. Einstellbar ist dieser nicht. Die Armlänge ist bei seiner Größe von 188 cm perfekt. Die 202 g sitzen leicht auf dem Körper und das Material ist minimal dehnbar. Durch die leichte Dehnbarkeit und dem lockeren Sitz macht die Salomon BONATTI 2,5L jede Bewegung mit. Die Kapuze sitzt bei Christian sehr locker und ist nicht einstellbar. 

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Salomon hat das AdvancedSkin Dry 10K/10K-Material verbaut. Dieses bietet eine 10.000-mm-Wassersäule und 10.000 g/m²/24h Atmungsaktivität, also was für die kürzeren oder spontanen Regenfälle. Die Reißverschlüsse sind wasserdicht. Ist es einem unter der Jacke zu warm und es regnet nicht zu stark, kann der Reißverschluss geöffnet werden und ein Druckknopf auf Brusthöhe geschlossen werden. Dadurch rutscht die Jacke nicht herunter bzw. muss diese nicht gleich ausgezogen werden. Auf dem Rücken sind zwei Schlitze zur besseren Atmungsaktivität eingenäht.

Auf dem Trampelpfad
Christian hatte die Jacke auf einer zweistündigen Regenwanderung als seine längste Tour, getragen. Die Jacke hat ihn trocken gehalten und die Atmungsaktivität war gut. Der Schutz vor Wind ist zu jederzeit gegeben. Leider pustet der Wind ordentlich in die Kapuze. Sie sitzt einfach zu locker. Sie ist nicht vom Kopf gerutscht, aber bläht sich sehr stark auf. Beim Laufen bergauf wird einem schon recht warm unter der Jacke. Aber durch den praktischen Druckknopf kann der Reißverschluss geöffnet werden und die Atmungsaktivität erhöht werden.

Fazit von Christian

Die Salomon BONATTI 2,5L ist eine klein verpackte Jacke, die auf einer längeren Runde in den Rucksack gehört. Sie bietet einen guten Schutz vor Regen und Wind. Einzig die nicht einstellbare Kapuze ist für mich ein Wermutstropfen.

Weitere Berichte:

Nichts mehr verpassen

APP

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.