Das Schuhdesign mit PWRRUN Schaumdämpfung und griffigen Stollen verschafft dir auf unterschiedlichstem Terrain einen Vorsprung und bietet dir alles, was du fürs Gelände brauchst. Das alles verspricht der Saucony Blaze TR.

Saucony Blaze TR

Hersteller: Saucony
Modell: Blaze TR
Sprengung: 8 mm
Gewicht: 269 g (EU 42)
Damengröße: EU 35,5-44,5
Herrengröße: EU 40-49
UVP: 125,- €
Testdauer:  6 Wochen / 85 km
Bilder: ©Saucony

Nachhaltigkeit

Saucony ist Mitglied in der Sustainable Apparel Coalition, dem führenden Bündnis der Bekleidungs-, Schuh- und Textilindustrie für nachhaltige Produktion. Man versucht den Fußabdruck zu verringern, indem man weniger Neukunststoff nutzt und mehr auf recycelte, natürliche oder andere umweltfreundliche Materialien setzt. Mehr dazu:. https://www.saucony.com/DE/de_DE/sustainability/

Kurze Beschreibung

Das Schuhdesign mit PWRRUN Schaumdämpfung und griffigen Stollen verschafft dir auf unterschiedlichstem Terrain einen Vorsprung und bietet dir alles, was du fürs Gelände brauchst. Das alles verspricht der Saucony Blaze TR.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Beim ersten In-die-Hand-nehmen erinnert der Saucony Blaze TR schon ein wenig an den Saucony Xodus Ultra 2. Er ist für sein breites Design schön leicht. Die groben Stollen schreien nach gutem Grip. Unser Testmodell ist farblich schlicht in Weiß gehalten. Die Sohle ist seitlich schwarz und unten türkis.   

Passform und Schnürung 

Beim ersten Hineinschlüpfen fühlt sich der Saucony Blaze TR sehr gemütlich an. Die Zehen haben genügend Platz. Der Schuh ist auch für breite Füße geeignet. Die klassische Schnürung funktioniert und hält auch über 2 h.

Laufeigenschaften

Für das etwas breitere Design rollt der Saucony Blaze TR gut ab und ist recht agil. Sicherlich kein Agilitätsmonster und kein Bestzeitenjäger, aber man kommt mit ihm zügig voran. Der Schuh vermittelt ein direktes Laufgefühl.

Dämpfung und Protektion

Der PWRRUN Schaum bietet eine sehr gute Dämpfung. Das Gespür für den Boden ist dadurch etwas eingeschränkt, aber immer noch gut. Durch die Außensohle drückt kein spitzer Stein durch. Die Zehen sind vorne und seitlich durch eine Verstärkung gut vor Steinen oder Wurzeln geschützt.

Grip und Stabilität

Das grobe Profil mit seinen Stollen bietet einen guten Grip auf den meisten Untergründen. Vor allem bei matschigen oder weichen Untergründen packt der Schuh gut zu. Einzig auf feuchten Steinen kommt man schnell ins Rutschen. Der Hacken wird durch eine feste Fersenkappe gut geschützt und gehalten. In Kombination mit der Schnürung hat der Fuß einen guten Halt im Schuh. Eine Abnutzung der Sohle ist nach 85 km nicht zu sehen. 

Auf dem Trampelpfad

Unseren Tester Christian hat der Schuh zu jeder Zeit (bis auf nasse Steine) sicher über verschiedene Untergründe geführt. Auf matschigen und weichen Untergründen kann der Grip glänzen. Selbst Schotterpassagen können gut im Saucony Blaze TR gelaufen werden. Das gut gedämpfte Gefühl mit einem guten Abrollverhalten lässt einen zügig über die Trails kommen. Allzu verwinkelt oder technisch sollten die Trails aber nicht sein.

Fazit von Christian

Der Saucony Blaze TR ist ein echter Allrounder. Für einen niedrigen Preis bekommt man einen guten Schuh, der keine wirklichen Schwächen zeigt oder besondere Stärken hat. Für mich ein Schuh für das tägliche Training auf verschiedenen Untergründen.

Weitere Berichte:

Coros HFM
Carsten Kirchbach
Coros HFM

Der Coros HFM lässt sich simpel über Bluetooth verbinden und erfasst mit einem optischen Herzfrequenzsensor

Weiterlesen »

Doppelte Gewinnchance

Trage hier den Code aus dem Newsletter bzw. aus unserer APP ein und lande zweimal im Lostopf!

Du kennst unsere APP nicht? oder hast unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.