Der Skinfit Garselli Trail Rock und das Skinfit Aero Campello Shirt überzeugten mich im Einsatz auf den Allgäuer Trails durch das tolle, weiche Tragegefühl, einem guten Feuchtigkeitsmanagement und dem zeitlosen, lässigen Look. Nützliche Details wie Reflektoren oder kleine Taschen an der Innenhose des Rocks bieten dem Trailrunner und Sportler zusätzlichen Komfort. Auch wenn der breite Bund des Rocks jederzeit für guten Halt sorgt, wäre für mich ein Kordelzug am Bund des Rockes noch ein wünschenswertes Detail, um den Rock für den schnellen, technischen Downhill noch etwas besser festziehen zu können.

Skinfit Garselli Trail Rock und Aero Campello Shirt

Hersteller: Skinfit
Modelle: Garselli Trail Rock, Aero Campello Damen Shirt        UVP:Garselli Trail Rock 109 €, Aero Campello Damen Shirt 74 €
Gewicht Rock: 110 g
Gewicht Shirt Damen: 100 g
Gewicht Shirt Herren: 140 g
Größen Rock: XS – L
Größen Damen Shirt: XS – XL
Größen Herren Shirt: S – XL
Testdauer: 4 Wochen
Bilder: ©Skinfit

Nachhaltigkeit

Um die lange Tradition der Marke Skinfit auch in Zukunft erfolgreich fortführen zu können, setzt das Unternehmen auf einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz, der neben der Produktherstellung auch einen verantwortungsvollen Umgang mit Mitarbeitern und Partnern als zentrale Aspekte betrachtet. In der Herstellung setzt Skinfit dabei auf ein modulares System, um unterschiedlichste Sportlerpräferenzen bei ressourcenschonendem Einsatz anbieten zu können. Dabei wird auf Modefarben verzichtet, um durch ein schlichtes Design lange einsetzbar und gut kombinierbar zu sein. Zudem wird Wert auf eine möglichst hohe lokale Wertschöpfung in Vorarlberg gelegt. Der Hersteller verfügt über eine hauseigene Musternäherei und bezieht vorwiegend Stoffe von heimischen Unternehmen und zertifizierten europäischen Partner. Die außereuropäische Fertigung der Produkte erfolgt dann bei Partnerbetrieben, die unter österreichischer Führung und österreichischen Arbeitsbedingungen betrieben werden.

Kurze Beschreibung

Skinfit Garselli Trail Rock
Dieser Trail Rock bietet die klassische Kombination aus Atmungsaktivität, Bewegungsfreiheit und Schutz. Die weiche und anschmiegsame Innenhose sorgt für einen besonders angenehmen und reibungslosen Tragekomfort und hält die Haut dank eines schnellen und effektiven Feuchtigkeitstransports stets trocken. Darüber liegt ein ultraleichter, locker geschnittener und windabweisender Rock.
Skinfit Aero Campello Damen Shirt
Dieses Damen T-Shirt überzeugt alle, die weder auf Style noch auf höchste Funktionalität verzichten möchten. Dabei spielt ein eigens entwickeltes Funktionsmaterial die Hauptrolle: Der leichte und atmungsaktive AERO Skinlife Nexten Stoff. Das AERO Campello Damen T-Shirt eignet sich ideal für den multisportiven Einsatz.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Das Trailrunning Set aus Garselli Trail Rock und Aero Campello Damen Shirt überzeugt auf den ersten Blick durch eine sehr hochwertige Verarbeitung. Sämtliche Nähte sind sauber verarbeitet und es lassen sich keine potenziellen Scheuerstellen erkennen. Zudem fühlen sich beide Testprodukte sehr weich an. Beim Auspacken der Produkte riecht es nicht unangenehm, sodass das Testset sofort ausprobiert werden kann. Beide Produkte sind relativ schlicht gehalten: Der Rock kommt in der Farbkombination Schwarz und Dunkelrot/Bordeaux zur Testerin. Die Innenhose und der Bund sind schwarz und der darüberliegende Rock ist dunkelrot. Der Rock ist zudem ganz in Schwarz erhältlich. Für eine verbesserte Sichtbarkeit sorgen reflektierenden Elemente, dargestellt als Logo auf der Vorder- und Rückseite des Rockes. Zudem ist die Skinfit Aufschrift am breiten Bund des Rockes angebracht. Die Farbe des Shirts ist ebenfalls Dunkelrot, wobei die Ärmel und der Schulterbereich in einem noch etwas dunkleren Rot vom Shirt farblich etwas abgehoben werden. Auf der linken Brust befindet sich die Skinfit-Aufschrift ebenfalls in einem dunkleren Rot. Die weitere Farbauswahl, die für das Shirt zur Verfügung steht, ist schwarz und iceblue. 

 Passform und Tragekomfort 

Der Garselli Trail Rock wird in der Größe M getestet und fällt kleiner aus als normal, aber passt der Testerin dadurch sehr gut und sitzt auch auf langen Trailrunden perfekt, ohne zu rutschen. Die Innenhose des Rockes ist elastisch und schmiegt sich dadurch angenehm weich an die Haut an. Es reibt oder zwickt auch nach Läufen über Stunden nichts. Der darüberliegende Rock ist sehr leicht und passt sich aufgrund eines breiten, elastischen Bundes angenehm an den Körper an. 
Im Aero Campello Shirt wird die Größe S getestet. Dieses Shirt sitzt relativ locker, aber sorgt dadurch für ein angenehm luftiges Gefühl. Es ist zudem mit einem V-Ausschnitt ausgestattet, der zusätzlich an warmen Tagen für mehr Belüftung sorgt. Der AERO Skinlife Nexten Stoff des Shirts fühlt sich sehr weich an und bietet ebenfalls einen tollen Tragekomfort.

Atmungsaktivität und Wetterschutz

Beide Produkte bieten dem Sportler durch das eingesetzte Funktionsmaterial hohe Atmungsaktivität und sorgen dadurch für ein angenehmes Feuchtigkeitsmanagement während der gesamten sportlichen Aktivität. Auch wenn der Schweiß gerade beim dunkelroten Shirt mit der Zeit sichtbar wird, saugen sich weder Rock noch Shirt unangenehm mit Schweiß voll, sondern sind auch bei starkem Schwitzen angenehm und ohne Scheuern auf der Haut zu tragen. Der Garselli Rock und das Aero Campello Shirt trocknen gut und entwickeln auch nach mehrfachem Tragen keine unangenehmen Gerüche. Der AERO Skinlife Nexten Stoff des Shirts ist nicht nur geruchsneutralisierend, sondern hat zudem eine antibakterielle Wirkung. Der Überrock des Garselli Trail Rocks bietet der Läuferin noch einen gewissen Windschutz, der jedoch nicht übermäßig zum Tragen kommt. 

Auf dem Trampelpfad

Der Garselli Traill Rock und das Aero Campello Shirt wurden von Lena vorwiegend beim Laufen auf Trails und beim Wandern bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen getestet. Beide Testprodukte sitzen während allen Aktivitäten sehr angenehm und es kommt an warmen Tagen mit viel Schwitzen oder nach stundenlangem Einsatz zu keinen Scheuerstellen. Auch nach mehreren intensiven Aktivitäten riechen weder Shirt noch Rock unangenehm und trocknen fix. An der Innenseite des Rockes ist ein kleiner Aufhänger angebracht, mit welchem der Rock geschickt zum Trocknen aufgehängt werden kann. Ein solcher Aufhänger würde sich auch am Shirt gut machen. Der weiche Gummibund des Rocks schnürt nicht ein und sitzt auch auf technischen Trails und im Downhill immer an Ort und Stelle. Trägt man das Shirt im Bund des Rockes, wäre eventuell ein Kordelzug von Vorteil, um den Rock noch etwas besser fixieren zu können, falls das Shirt aus einem etwas glatteren und „rutschigerem“ Stoff besteht. Für kürzere Trailrunden oder um kleinere Dinge schnell griffbereit zu haben, bietet der Rock jeweils eine Tasche an beiden Oberschenkelaußenseiten. Hier lassen sich Handy, Schlüssel oder Gels und Riegel super verstauen, ohne dabei während des Laufens zu stören oder gar zu reiben. Für schlechte Witterungsbedingungen oder während der Dämmerung bietet der Rock mit reflektierenden Elementen an Vorder- und Rückseite noch ein weiteres schönes Detail. Bisher sind außerdem keine Verschleißerscheinungen oder Abriebspuren vom Rucksacktragen zu erkennen.

Fazit von Lena

Der Skinfit Garselli Trail Rock und das Skinfit Aero Campello Shirt überzeugten mich im Einsatz auf den Allgäuer Trails durch das tolle, weiche Tragegefühl, einem guten Feuchtigkeitsmanagement und dem zeitlosen, lässigen Look. Nützliche Details wie Reflektoren oder kleine Taschen an der Innenhose des Rocks bieten dem Trailrunner und Sportler zusätzlichen Komfort. Auch wenn der breite Bund des Rocks jederzeit für guten Halt sorgt, wäre für mich ein Kordelzug am Bund des Rockes noch ein wünschenswertes Detail, um den Rock für den schnellen, technischen Downhill noch etwas besser festziehen zu können.

Weitere Berichte:

VJSport Spark
Sebastian
VJSport Spark

Der VJSport Spark ist die berühmte “eierlegende Wollmilchsau” unter den Trailrunningschuhen. Wem dieser normal geschnittene

Weiterlesen »

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.