Der Vaude AM Moab Tech ist ein durchdachter Enduro- und Downhill-Schuh mit einer sehr bequemen Passform. Durch das BOA-Verschlusssystem hatte ich zu jeder Zeit einen sicheren Halt im Schuh. Top sind zudem die Sohle und der erhöhte Kragen an der Innenseite.

Vaude AM Moab Tech MTB Schuh

 

Hersteller: Vaude
Modell: AM Moab Tech MTB Schuh
Gewicht: 750 g (Paar, EU 43 )
Damengröße: EU 36 – 48
Herrengröße: EU 36 – 48
UVP: 170,- €
Testdauer:  7 Wochen
Bilder©Vaude

Nachhaltigkeit
Kaum ein anderer Hersteller ist in dem Bereich Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung so aktiv wie VAUDE und gewinnt einen Preis und Auszeichnung nach der anderen. Neben der Zugehörigkeit zur FAIR WEAR Foundation und Made in Germany hat man mit VAUDE Green Shape eine eigenes Label gegründet. VAUDE Green Shape steht dabei für funktionelle, umweltfreundliche Produkte aus nachhaltigen Materialien.  Bluesign ist vollständig darin integriert. Auf der Seite von VAUDE erhält man zu den Bereichen Produkt, Umwelt, Mensch. Weitere Infos findet Ihr auch in unserer Übersicht: https://www.trampelpfadlauf.de/nachhaltigkeit-ueberblick/

Kurze Beschreibung
Next Level of Bike and Hike ? Dann ist der AM Moab Tech genau das Richtige für abfahrtsorientierte Mountainbiker. Die asymmetrische Schaftkonstruktion in Kombination mit dem Boa® L6 Drehverschluss sorgt für die richtige Stabilität und lässt sich perfekt und individuell an Deinen Fuß anpassen. Eine zusätzliche Abdeckung des BOA-Drehverschlusses schützt vor Schmutz und sorgt für weitere Stabilität. Das angeraute Fersenfutter sowie die anatomisch vorgeformte Ortholite® Einlegesohle unterstützen die sportliche Passform. Die Einlegesohle ist im Pedalbereich mit härterem PU-Schaum ausgestattet und liefert perfekte Kraftübertragung auf dem Pedal. Für zusätzlichen Komfort und Schutz sorgt die EVA Mittelsohle, die im Fersenbereich ein zusätzliches Dämpfungselement eingearbeitet hat. 

Erster Eindruck und Verarbeitung
Der AM Moab Tech ist ein MTB-Schuh für Flatpedals. (Pedale ohne Klicksystem) und seine Zielgruppe sind All-Mountain- und Enduro-Fahrer, also genau der richtige Schuh für Björn. Die Optik des Schuhs erinnert Björn an seine Airwalk-Skater-Schuhe aus der Jugendzeit und die Optik in der Farbkombi findet Björn mega. Der hochgezogene Kragen der Knöchelinnenseite wirkt zwar anfangs befremdlich, soll aber für Kurbelschlägen während der Fahrt sorgen. Die Verarbeitung des AM Moab Tech geht in Ordnung, allerdings fand Björn den Schaft etwas unsauber verarbeitet, was allerdings lediglich optische Mängel zur Folge hatte.

Passform und Schnürung
Geschnürt wird der AM Moab Tech mit dem bekannten BOA-Verschluss, dieser ist bei Björn auch erste Wahl, wenn es um Bikeschuhe geht. Warum? Weil dieses System perfekt hält, auch über Stunden. Beim AM Moab Tech ist der aktuelle L6-Drehverschluss verbaut und zusätzlich noch mit einem Klettverschluss versehen. Dieser sorgt in erste Linie dafür, dass der BOA-Drehknopf nicht verdreckt. Gerade im Herbst oder den Wintermonaten ist das sicherlich ein sinnvolles Details. Bei der Passform hatte Björn sofort ein “Sneaker” Feeling, so bequem fand er den Schuh. Die Größenwahl fiel hier auf EU 47 und so passte der AM Moab Tech sehr gut, inklusive Platz für dickere Wintersocken.

Fahr- und Laufeigenschaften
Der AM Moab Tech ist ein MTB-Schuh für Flatpedals, also eher was für die Enduro- und Downhill-Fahrer. Beim ersten Probelaufen im Garten spürte Björn recht schnell, wie bequem der Schuh trotz fester Sohle ist, der Schuh fühlte sich wie ein bequemer Sneaker an. Muss man im Gelände mal absteigen und ein paar Meter schieben oder tragen, besitzt die Sohle nur bedingt Grip, was bei Flatpedal-Schuhen aber normal ist. Der AM Moab Tech hat im Zehen- und Fersenbereich der Sohle eine tiefere Profilierung, die in Trage- und Schiebepassagen zwar für Halt sorgen soll, im Test allerdings nur bedingt überzeugen konnte. Gerade bei feuchten oder matschigen Bedingungen fand Björn mit dem Schuh schlecht Grip. Deutlich mehr Grip bietet der AM Moab Tech, wenn er auf der Pedale bleibt und mit guten Pedalen, die über ausreichend Pins verfügen, genutzt wird. Das abgestufte Hexagon-Profil im Pedal-Bereich sorgt in Kombination mit der weichen SUPtraction® Flat-Gummimischung für einen perfekten Halt. Durch die Anordnung des Profils findet jeder Pion ausreichend Platz, um sich in die Sohle zu bohren. Für einen hohen Komfort beim Biken sorgt zudem die bewährte Einlegesohle von Ortholite, die schon bei vielen Laufschuhen erfolgreich verwendet wird.

Auf dem Trampelpfad
Der AM Moab Tech wurde von Björn ab September bei Ausfahrten mit dem Enduro Bike genutzt. Durch die bequem Passform und den guten Halt dank BOA-Verschluss, ist der Schuh bestens für Tagestouren geeignet. Besonders auf technischen Abschnitten, kann man sich jederzeit auf einen guten Halt auf der Pedale verlassen. geht es mal etwas ruppiger zur Sache und der Fuß steht zu nah an der Kurbel, schützt der hochgezogene Kragen an der Innenseite die Knöchel sehr gut. Die Zehen werden durch die verstärkte Zehenkappe bestens geschützt und auch nach jetzt bereits über 300 km mit dem Schuh sieht man noch keine Verschleißerscheinungen. Dass der Schuh nicht wasserdicht ist, findet Björn gut, denn so steht auch kein Wasser lange im Schuh und mit dicken Socken lässt sich der Schuh auch gut bis 5 Grad Außentemperatur fahren. Empfehlung hier, am besten mit Sealskinz-Socken kombinieren, so bleiben die Füße länger warm.

Fazit von Björn

Der Vaude AM Moab Tech ist ein durchdachter Enduro- und Downhill-Schuh mit einer sehr bequemen Passform. Durch das BOA-Verschlusssystem hatte ich zu jeder Zeit einen sicheren Halt im Schuh. Top sind zudem die Sohle und der erhöhte Kragen an der Innenseite.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.