Der VJSport Spark ist die berühmte “eierlegende Wollmilchsau” unter den Trailrunningschuhen. Wem dieser normal geschnittene Schuh passt, wird für den Preis kaum etwas Vergleichbares auf dem Markt finden.

VJSport Spark

Hersteller: VJSport
Modell: Spark
Sprengung: 5 mm
Gewicht: 240 g 
Größe: 3,5 UK bis 13 UK bzw. 35,5 bis 48 EU
UVP: 159,- €
Testdauer:  6 Wochen / 120 km
Bilder: ©VJSport

Nachhaltigkeit

VJSport sucht ständig nach Möglichkeiten, den Einsatz von Rohstoffen und Ressourcen in den Schuhen und Verpackungen zu reduzieren und gleichzeitig ein Höchstmaß an Qualität und Leistung aufrechtzuerhalten.
Von den Herstellungsprozessen bis hin zu den logistischen Lösungen wird stets ein emissionsarmer Ansatz bevorzugt. Das Bluesign approved”-Siegel garantiert, dass nur nachhaltig entwickelte Produktionsmethoden verwendet wurden und ist ein Ehrenzeichen, das Sie auf immer mehr unserer Schuhe sehen werden.
Recycling ist ein wichtiges Instrument, das wir so oft wie möglich einsetzen. Wir versuchen auch, kaputte Schuhe zu reparieren, wenn es möglich ist. 
Unsere Verantwortung geht über die Umwelt hinaus. Wir sind auch dafür verantwortlich, dass die Mitarbeiter, die unsere Schuhe herstellen, ein sicheres Arbeitsumfeld und ein angemessenes Gehalt erhalten. Deshalb werden unsere Schuhe nur in seriösen Fabriken hergestellt, die wir geprüft und zugelassen haben.
https://www.vjsport.fi/eu/sustainability

Kurze Beschreibung

Der VJSport Spark ist ein vielseitiger und leichter Trailrunning-Schuh für kurze und mittlere Distanzen. Der Schuh sitzt perfekt am Fuß und bietet mit der flexiblen und reaktionsfreudigen Sohle ein äußerst präzises und sicheres Gefühl für deine Schritte, egal wo du läufst. Durch die gut gepolsterte Zwischensohle und den zusätzlichen Zehenraum fühlt sich der Schuh sehr bequem an. Um den Komfort des Schuhs noch weiter zu erhöhen, ist das Obermaterial aus einer haltbaren und atmungsaktiven Mischung aus Nylon und CDP (Cationic Dyeable Polyester) gefertigt. Die hauseigene Superior Contact Außensohle mit 5 mm Stollen sorgt für den besten Grip, den man auf diesem Planeten bekommen kann. Der VJSport Spark ist so konzipiert, dass er in vielen Situationen passt. Wer also einen guten Allzweck-Trailrunning-Schuh sucht, trifft mit dem VJ Spark die richtige Wahl!

Erster Eindruck und Verarbeitung

Der VJSport Spark zeigt sich, bis auf den gelben Schriftzug sowie ein paar wenige rote Applikationen, in einem knalligem Orange. Eine schwarze Lauffläche rundet das auffällige Gesamtbild ab. Die Schnürung ist klassisch und es gibt keine Schnürsenkeltasche. Die Verarbeitung des Schuhs, der Nähte und Verklebungen ist tadellos und es fällt nichts negativ auf. Die eher dünne und seitlich vernähte Zunge ist an den wichtigen Stellen zusätzlich gepolstert und bleibt so in Position beim Laufen.

Passform und Schnürung 

Unser Tester hat, mal ausgenommen den VJ Sport Ultra, wie gewohnt das Gefühl, dass die Schuhe um seinen Fuß konzipiert wurden. Es ist wie ein “nach Hause kommen”, wenn Sebastian in VJ Schuhe schlüpft. Die sitzen einfach wie angegossen. Es sind insgesamt aber eher schmal bis normal geschnittene Schuhe, auch wenn VJ Sports hier eine Breite von 4 bei 5 möglichen in der Skala angibt. Sebastian würde hier eher eine 3 von 5 vergeben. Somit sollte der Schuhe dank der klassischen Schnürung auch noch gut an normal breite Füße passen. Der Mittelfuß und die Ferse sitzen eng im Schuh, sodass dieser einen guten Halt vermittelt. 

Laufeigenschaften

VJ Sport propagiert ja, dass es sich hier um einen Allrounder für Trailrunning, OCR, Orientierungsrennen usw. auf kurzen und mittleren Distanzen handelt. Das kann Sebastian ohne Abstriche genauso unterstreichen. Zudem ist der Spark sehr agil und lässt sich in jeder Situation dynamisch und direkt laufen. Die Rückmeldung vom Untergrund ist sehr hoch, ohne jedoch unangenehm in den Fußsohlen zu drücken. 

Dämpfung und Protektion

Dank der flexiblen Sohle mit einer Höhe von 16mm an der Ferse und 11mm am Vorfuß geht der VJSport Spark optimal mit dem Gelände bzw dem Untergrund mit und das trotz spürbarer Dämpfung von vorne bis hinten. Wie oben erwähnt, drückt dabei nichts unangenehm durch. So sollten Distanzen bis hin zum Marathon mit ihm auch für viele Läufer möglich sein, insofern man nicht zu schwer ist. 
Der Schutz rund um den Schuh und vor allem an der Zehenkappe ist gut und reicht um die gewohnten gelegentlichen “Kontakte” mit Steinen, Wurzeln etc. ohne Blessuren zu überstehen. 

Grip und Stabilität

VJSport wirbt mit dem Slogan “Best Grip on Planet” und im Hinblick auf die Vielseitigkeit des Schuhs für verschiedenste Untergründe ist das tatsächlich so. Die 5 mm Stollen der “hauseigenen” Superior Contact Sohle sind relativ großzügig, aber eben flächig genug auf selbiger angebracht, um jederzeit genügend Halt zu geben. Egal wie matschig oder nass es war, der Grip war zuverlässig vorhanden, wenngleich es für rein alpine Trails aus Sicht von Sebastian noch den VJ Sport MAXX gibt, der auf harten steinigen Untergrund dank der weicheren Stollen noch effektiveren Grip bietet. Der Spark ist fürs Trailrunning sozusagen die “eierlegende Wollmilchsau” unter den VJ Sportschuhen, da er überall zuverlässig hält, aber nicht ganz so “intensiv” am Felsen klebt.
Der Halt im Schuh ist durch den passgenauen und festen Sitz dank Fitlock Technologie von vorne bis hinten gegeben. Schnelle Richtungs- und Lastwechsel macht der Spark spielend mit. Auch hier hatte unser Tester wieder das Gefühl, dass der Läufer der limitierende Faktor ist…

VJSport Spark
Zustand nach dem Testzeitraum
VJSport Spark
Zustand nach dem Testzeitraum

Auf dem Trampelpfad

Zusammengefasst hat der VJSport Spark keine ausgewiesenen Stärken, aber eben auch keine auffallenden oder unangenehme Schwächen. Er macht überall Spaß und lädt den Läufer bei allen Geschwindigkeiten ein, noch mehr zu wollen oder zu geben. Bisherige Ausflüge über mehr als vier Stunden bzw. an die 30 km brachten keine Schwächen oder Dämpfungsverlust zum Vorschein. Sebastian kann sich vorstellen, den Schuh auch auf Runden bis an die 50 km zu tragen. Reibungspunkte oder Blasen gab es bis dato nicht. Auch ist noch keinerlei Verschleiß am Obermaterial oder der Sohle zu erkennen. Wahrscheinlich wird die Sohle die Dämpfung wieder deutlich überleben, so wie bisher beim VJSport Irock 2 und 3. Zudem ist das Obermaterial sehr atmungsaktiv und somit schwitzt man im Spark kaum. Dringt bei Regen, nassen Wiesen oder Pfützen einmal Wasser in den Schuh ein, wird es umgehend wieder herausgeleitet.

Fazit von Sebastian

Der VJSport Spark ist die berühmte “eierlegende Wollmilchsau” unter den Trailrunningschuhen. Wem dieser normal geschnittene Schuh passt, wird für den Preis kaum etwas Vergleichbares auf dem Markt finden.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.