Mit den Lundhags Makke MS Pant bekommt man eine gute, strapazierfähige und extrem vielfältige Hose für anspruchsvolle Outdoor Aktivitäten. Durch die vielen Belüftungsöffnungen kann man sie in einem sehr breiten Temperaturbereich einsetzen und ob der Preis von 239 € berechtigt ist, werden wir weiter testen.

Lundhags Makke MS Pant

Hersteller: Lundhags
Modell: Makke MS Pant
Gewicht: 540 g (Gr. 56L, selbst gewogen) 
Damengröße: 34 – 46 und 36L – 44L
Herrengröße: 46 – 48 und 146 – 56L
UVP: 239,95 €
Testdauer:  4 Wochen
Tester: Björn
Bilder: ©Lundhags/Trampelpfadlauf

Nachhaltigkeit
Lundhags legt seit der Gründung 1932 Wert darauf, Produkte herzustellen, die lange halten und das ist dann in den Augen von Lundhags wirklich nachhaltig. Am liebsten sollen die Produkte ein Leben lang halten. Alles Weitere zum Thema Nachhaltigkeit bei Lundhags findet ihr hier: https://www.lundhags.com/de/uber-uns/nachhaltigkeit/

Kurze Beschreibung
Die Makke Hose ist ideal für Outdoor-Abenteuer, die alles abverlangen. Die schmal geschnittene, relativ leichte Funktionshose mit maximaler Bewegungsfreiheit eignet sich fürs Wandern und andere anspruchsvolle Aktivitäten. Der Name „Makke“ kommt von „Makkene“, einem 1.266 Meter hohen Berg im schwedischen Offerdal Valley in Jämtland. Er befindet sich im Samendorf Jovnevaerie, in der Nähe der norwegischen Grenze.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Mit den Makke MS Pants bekam Björn gleich die zweite Hose von Lundhags aus Schweden zum Testen. Im Vergleich zur Authentic II MS Pant, ist die Makke aber deutlich leichter. Björns Testmodell kam in der Farbkombi “Forest Green”, zur Wahl stehen noch 9 weitere Farben. Die Verarbeitung ist wie bei den Authentic II MS Pant auf einem sehr hohen Niveau und man merkt, dass Lundhags Wert auf Langlebigkeit seiner Produkte legt.

Passform und Tragekomfort 
Da es alle Hosen von Lundhags auch in langen Größen gibt, ist auch die Makke für Björns 2 Meter Körpergröße mehr als ausreichend lang, was sehr gefällt. Am Bund lässt sich die Weite über eine Klettsystem einstellen und so erspart man sich einen extra Gürtel. In Größe schmal geschnittene Hose passt Björn in 56L wie maßgeschneidert, was schon auf den ersten Metern für einen tollen Tragekomfort sorgte. Das Obermaterial der Makke besteht aus einem Polyester-Baumwollgemisch, das aus biologischer Baumwolle und recyceltem Polyester besteht. Für eine maximale Bewegungsfreiheit sorgen die Stretcheinsätze aus Schoeller Dryskin, die zudem vor Rissen oder Abtrieb schützen.

Atmungsaktivität und Wetterschutz
Die Makke MS Pant bietet keinen besonderen Wetterschutz gegen Regen oder Wind. Dafür punktet sie mit einer ausgezeichneten Atmungsaktivität, die durch zwei Belüftungsreißverschlüsse an der Innenseite der Oberschenkel noch verstärkt werden kann. Im Test nutzte Björn die Hose so auch bei Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Wem das immer noch nicht reicht, der kann zusätzlich noch die Belüftungsreißverschlüsse am Unterschenkel öffnen, so kann man die Hose auch bei Temperaturen über 35 Grad nutzen.

Auf dem Trampelpfad
Björn nutzte die Hose seit August bei vielen Outdoor-Aktivitäten und ist nach wie vor begeistert von ihr. Erstens gefällt die schlichte Optik und außerdem überzeugt die Makke MS Pant von Lundhags durch Flexibilität und Funktionalität. Durch die Belüftungsöffnung an der Innenseite der Oberschenkel und am Unterschenkel lässt sie sich auch super bei wärmeren Temperaturen nutzen. Bei kälteren Temperaturen nutzte Björn eine lange Merino Unterhose und so war die Makke MS Pant auch im Winter nutzbar. Als einziges Manko fand Björn die zwei Eingrifftaschen, die mit Reißverschluß geschlossen werden. Will man hier in die Taschen greifen, reibt die Oberseite der Hand immer am Reißverschluss, auf Dauer war das etwas störend. Super hingegen ist wieder die Handytasche in der rechten Falttasche, so wackelt das Handy nicht wild in dieser umher.

Fazit von Björn

Mit den Lundhags Makke MS Pant bekommt man eine gute, strapazierfähige und extrem vielfältige Hose für anspruchsvolle Outdoor Aktivitäten. Durch die vielen Belüftungsöffnungen kann man sie in einem sehr breiten Temperaturbereich einsetzen und ob der Preis von 239 € berechtigt ist, werden wir weiter testen. Schließlich sollen die Produkte von Lundhags ja langlebig sein.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.