Ein wasserdichter Trailrunning-Schuh mit recycelten Materialien, atmungsaktivem GORE-TEX Futter und der grob profilierten Außensohle aus Continental Gummi. Der TERREX Agravic Flow 2.0 GORE-TEX Trailrunning-Schuh für Frauen kommt in einem leuchtenden Neongelb mit orangen Farbakzenten zur Testerin und ist in dieser Variante mit der Farbauswahl „Almost Lime / Pulse Lime / Turbo“ zu finden. Ein schöner Nebeneffekt dieser Farbkombination ist natürlich die gute Sichtbarkeit gerade an grauen und dunklen Wintertagen.

adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX

Hersteller: adidas Terrex
Modell: Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX 
Sprengung: 8 mm
Gewicht: 300 g 
Damengröße: 36 -44 EU
Herrengröße: 38 ⅔ – 50 ⅔ EU
UVP: 160,- €
Testdauer:  5 Wochen / 95 km
Bilder: ©adidas Terrex

Nachhaltigkeit

Der Hersteller verwendet für das Obermaterial des adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX Schuhs mindestens 50 Prozent recycelte Bestandteile. Dies ist jedoch nur eine der zahlreichen Beiträge vom Hersteller adidas im Rahmen seines Nachhaltigkeitsprogramms.

Kurze Beschreibung

Ein wasserdichter Trailrunning-Schuh mit recycelten Materialien, atmungsaktivem GORE-TEX Futter und der grob profilierten Außensohle aus Continental Gummi.

Erster Eindruck und Verarbeitung

Der adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX Trailrunning-Schuh für Frauen kommt in einem leuchtenden Neongelb mit orangen Farbakzenten zur Testerin und ist in dieser Variante mit der Farbauswahl „Almost Lime / Pulse Lime / Turbo“ zu finden. Ein schöner Nebeneffekt dieser Farbkombination ist natürlich die gute Sichtbarkeit gerade an grauen und dunklen Wintertagen. Zudem ist das Damenmodell noch in der dezenteren Farbgebung „Core Black / Grey Six / Mint Ton“ zu finden. Das Männermodell ist in fünf Farbkombinationen erhältlich: Pulse Lime / Turbo / Cloud White, Wonder Steel / Magic Grey / Impact Orange, Core Black / Blue Rush / Turbo, Core Black / Grey Four / Cloud White und Blue Dawn / Blue Fusion / Impact Orange. Der Schuh ist in sämtlichen Farben mit einer klassischen Schnürung ausgestattet. Alle Nähte an der Außenseite des Schuhs scheinen gut verarbeitet zu sein und der erste Eindruck des Testschuhs ist sehr gut. Beim ersten Anprobieren des Schuhs stellte Lena jedoch fest, dass das Obermaterial und insbesondere der Bereich um das Fußgelenk sehr steif und fest ist und es an einigen Stellen unangenehm drückt und reibt. 

Varianten

Passform und Schnürung 

Das Damenmodell des adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX in der EU-Größe 40 ⅔ bzw. UK 7 fällt vergleichsweise größer aus. Mithilfe der klassischen Schnürung lässt sich der Schuh jedoch gut anpassen. Die Schnürung hält auch bei einfacher Schnürung sehr gut und ein Nachschnüren ist während des Laufens nicht notwendig. Es empfiehlt sich jedoch eine doppelte Schnürung, da der Schuh keine Schnürsenkeltasche zum Verstauen der relativ langen Schnürsenkel vorsieht. Der Schuh lässt sich sehr weit öffnen, wodurch ein einfaches Einsteigen möglich ist.  

Laufeigenschaften

Trotz üppiger Dämpfung rollt er gut ab und läuft sich sehr fluffig. Allerdings fehlt ihm die Agilität und das direkte Laufgefühl für den Untergrund. Schnelles, flinkes Agieren ist nicht ganz sein Metier. Mit 300 g ist er zudem kein Leichtgewicht und eignet sich daher eher für lange, ausdauernde Läufe statt für schnelle Tempoläufe. Der adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX Trailrunning-Schuh ist ein schöner Winter-Running- oder auch Wanderschuh, der gerade an kalten und nassen Tagen eine gute Figur macht und die Füße trocken und warm hält. In Verbindung mit Gamaschen ist auch Laufen durch Tiefschnee mit trockenen Füßen möglich. Sehr schade ist, dass das steife Obermaterial den Tragekomfort, insbesondere beim anfänglichen Einsatz, sehr beeinträchtigt und der Schuh erst von Zeit zu Zeit weicher wird. 

Dämpfung und Protektion

Das Mesh Obermaterial dieses adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX besteht aus wasserdichtem Gore-Tex Futter und ist abriebfest. Laufen durch Schnee und Schneematsch macht mit diesem Schuh richtig Spaß, denn die Füße bleiben trocken und warm. Trotz Gore-Tex Material ist der Schuh sehr atmungsaktiv und es herrscht ein tolles Fußklima. Allerdings ist dieses Schuhmodell sehr steif und es bedarf einiger Einlaufrunden inklusive diverser Druckstellen, bis das Mesh weicher wird und sich der Schuh einigermaßen bequem auch auf etwas längeren Distanzen läuft. Im relativ hoch geschnittenen Knöchelbereich entsteht bei Lena jedoch weiterhin eine Druckstelle, sodass sie mit einer zusätzlichen Einlegesohle Abhilfe schafft und die Druckstelle zumindest minimiert. Blasen oder offene Stellen entstehen jedoch keine. Die sehr ausgeprägte Dämpfung des Schuhs sorgt für hohen Tragekomfort und ein sehr weiches Auftreten. Die Lightstrike Dämpfung bietet aber dennoch ein gutes Abrollverhalten.

Grip und Stabilität

Mit der altbewährten Außensohle aus Continental Gummi bietet auch dieses Schuhmodell von adidas Terrex einen sehr zuverlässigen Grip. Der Schuh packt auf unterschiedlichem Untergrund, im felsigen und nassen Gelände und auf technischen Trails sehr gut zu und ist sehr zuverlässig. Die Stollen der Sohle sind im Vergleich zu vielen anderen adidas-Modellen, wie der Speed Ultra, um einiges tiefer und setzen sich damit nicht direkt zu, wenn man viel im matschigen Gelände unterwegs ist. Der Fuß wird sehr gut im Schuh gehalten und Lena hat zu keiner Zeit das Gefühl, im Schuh zu rutschen.

Auf dem Trampelpfad

Trotz anfänglicher zahlreicher Druckstellen ringsum den Knöcheln gibt Lena den adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX Trailrunning-Schuh nicht so schnell auf und tastet sich langsam an den Schuh heran. Nach einigen kurzen Läufen im Schnee, Matsch und auf der Straße und der ein oder anderen Wanderung wird das Mesh des Schuhs deutlich weicher. Aber insbesondere, wenn die Zunge nicht richtig sitzt, und im Bereich des linken Knöchels drückt der Schuh nach wie vor. Für die zu geringe Aussparung am Knöchel schafft Lena mit einer zweiten Einlegesohle Abhilfe und so kann die Testerin den Schuh nach und nach auch auf etwas längeren Distanzen laufen.  Nach 5 Testdauer läuft sich der Schuh zwar bequemer als am Anfang, dennoch sind die Druckstellen nicht ganz verschwunden und der Tragekomfort ist dadurch sehr eingeschränkt. Toll an diesem Schuh ist für Lena definitiv die allzeit zuverlässige Außensohle. Die Sohle packt auf unterschiedlichen Trails, im felsigen Gelände, schneebedeckten und festgefrorenen Wegen oder Forstpisten sehr gut zu und bietet absolut zuverlässigen Grip. Volle Punktzahl gibt es auch für das Fußklima. Der Schuh hält die Füße an kalten Wintertagen warm und trocken, ohne dabei ein unangenehm schwitziges Gefühl zu erzeugen. Als Verschleißerscheinungen sind bisher nur sehr geringfügige Abriebstellen an der Sohle zu erkennen. Ansonsten steht der Schuh da wie neu. Für Lena steht fest: mit weichem Obermaterial und Tragekomfort ab Tag 1 wäre der Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX ein super Trailrunning-Schuh für das Winterausdauertraining und lange Lauf- oder Wanderaktivitäten während der nasskalten Monaten.

Fazit von Lena Glasbrenner

Der adidas Terrex Agravic FLOW 2.0 GORE-TEX Trailrunning-Schuh bietet vieles, was sich Winterläufer für lange Touren wünschen: wasserdichtes Mesh mit tollem Fußklima, hoher Tragekomfort und absolut zuverlässig Grip. Leider ist das Obermaterial derart steif, dass der Schuh bei mir zu Beginn mehr Schmerz als Genuss verursacht und erst nach geduldigem Einlaufen sein Potenzial zum Tragen kommt. Im Vergleich zu anderen Goretex-Laufschuhen bietet dieses Schuhmodell ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Weitere Berichte:

Whoop 4.0
Björn
Whoop 4.0

Der Whoop 4.0 ist ein hervorragendes Fitness-Tracking-Gerät, das durch die detaillierte Analyse und die Vielzahl

Weiterlesen »

Doppelte Gewinnchance

Trage hier den Code aus dem Newsletter bzw. aus unserer APP ein und lande zweimal im Lostopf!

Du kennst unsere APP nicht? oder hast unseren Newsletter noch nicht abonniert?

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.