Die Marke VJ Sports kennen vermutlich nur Orientierungsläufer. Denn genau da liegt die Stärke der finnischen Firma. Der Irock 3 ist schon wie der zweier, aber auch definitiv ein Trailrunning Schuh.

VJ Sport Irock 3

Hersteller: VJ Sport
Modell: Irock 3
Sprengung:  6 mm
Gewicht: 240 g (UK8)
Damengröße: UK 3-7
Herrengröße: UK 7,5-13
UVP: ca. 129,- Euro
Testdauer: 6 Wochen / 200 km
Bilder©VJ Sport

Nachhaltigkeit
Keine Angaben vom Hersteller

Kurze Beschreibung
Die Marke VJ Sports kennen vermutlich nur Orientierungsläufer. Denn genau da liegt die Stärke der finnischen Firma. Der Irock 3 ist schon wie der zweier, aber auch definitiv ein Trailrunning Schuh.

Erster Eindruck und Verarbeitung
Nur wenig wurde an der Farbgebung, im Gegensatz zum zweier, geändert. Etwas weniger rot und damit nicht mehr ganz so auffällig. Die Verarbeitung ist komplett sauber und macht einen sehr guten Eindruck.

Passform und Schnürung 
Holger testet den VJ Sport Irock 3 in Größe EU 43. Bei anderen Trailschuhen hat er sonst die Größe EU 43,5. Man sollte ihn also etwas kleiner wählen, dann passt er perfekt. Da er eher normal bis schmal geschnitten ist, werden Läufer mit breiten Füßen damit nicht zurecht kommen. Im Vorfuß bietet er aber genügend Platz. Die Schnürung ist klassisch mit Bändern. Diese sind nicht zu lang und können z.B. in die Schnürung eingefädelt werden, denn eine Senkeltasche gibt es nicht.

Laufeigenschaften
Der VJ Sport Irock 3 macht richtig Spaß. Im ersten Moment wirkt er steif und nur für weiche Böden geeignet, wo sich die groben Stollen eingraben können. Dem ist aber nicht so. Uns bewies er ein super Abrollverhalten und eine enorme Flexibilität, ohne das man anfängt zu schwimmen. Das Kevlar Obermaterial hält und schützt, ohne das der Fuß ins schwitzen gerät. Wasser dringt zwar schnell in den Schuh ein, ist aber genauso schnell wieder draußen, ohne das der Schuh das Wasser aufnimmt. 

Dämpfung und Protektion
Die Dämpfung ist nicht sehr ausgeprägt und stellt somit die perfekte Balance zwischen Rückmeldung vom Untergrund und Schutz da. Ansonsten wird der Fuß ringsum perfekt geschützt, was man besonders beim Laufen im losen Geröll gut gebrauchen kann. 

Grip und Stabilität
Beim Grip stellt der VJ Sport Irock 3 alles in den Schatten was Holger je gelaufen ist. Wie auch Sebastien schon beim Irock 2 und Maxx, ist Holger begeistert von der Gummimischung. Wahrscheinlich ist es der Butylkautschuk der hier verwendet wird, der das Geheimrezept des Schuhs darstellt. Dieser Synthesekautschuk hat eine hohe Beständigkeit und ein elastisches Verhalten.
Gelaufen ist Holger den VJ Sport Irock 3 im Mittelgebirge und in den Alpen. Auf nassem Gestein, über nasse Wiesen, über Schneefelder und im Matsch. Kein Untergrund wo er nicht zupackt. Bei sehr lehmigen Boden setzt sich natürlich irgendwann die Sohle zu, aber das dem Schuh anzulasten wäre unfähr.

Auf dem Trampelpfad
Wie oben schon erwähnt, ist unser Tester den Schuh überall gelaufen und auch bis zu fünf Stunden am Stück. Holger hatte gerade im Grenzbereich, im nassen steinigen Gelände, erst etwas Angst ob die Stollen hier zupacken können, kurz gesagt sie können. Der limitierende Faktor ist bei diesem Schuh nur noch der Läufer. Für Läufer die länger unterwegs sein wollen oder viel mehr wiegen als Holger, können wir den VJ Sport Maxx empfehlen.

Fazit von Holger

Der VJ Sport Irock 3 bietet den besten Grip den wir bisher im Test hatten. Gepaart mit einer sehr guten Passform und Haltbarkeit macht er einfach Spaß. Beim Vollgas im anspruchsvollen Gelände stellt nur das eigene Tempo das Limit dar.

Weitere Berichte:

Frau? Mann?

Produkte, die von einem geschlecht getestet wurden, gibt es meistens auch für das andere.